26.02.2008 | 10:18

Spatenstich für Umfahrung Großhaslau

Verkehrsfreigabe Ende 2009

Großhaslau im Bezirk Zwettl bekommt eine Umfahrung. „Zum einen soll damit im Zuge der B 36 die Ortschaft vom Verkehr entlastet werden und zum zweiten sollen damit auch die Verkehrssicherheit und die Lebensqualität erhöht werden", betonte Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank beim gestrigen Spatenstich für die Umfahrungsstraße.

Die Umfahrung soll östlich von Großhaslau verlaufen und rund 1,6 Kilometer vor dem südlichen Ortsbeginn nach der bestehenden Bahnbrücke der ÖBB-Strecke Zwettl - Schwarzenau beginnen. Die Trasse wird in Richtung Nordosten annähernd am Gelände mit kleineren Dämmen und Einschnitten geführt. Im Zuge der zweispurigen, rund 4,9 Kilometer langen Umfahrungsstraße werden auch insgesamt 6 Brückenobjekte und 4 Gerinnebrücken errichtet.

Mit der Verkehrsfreigabe ist Ende 2009 zu rechnen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 15,5 Millionen Euro.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, Christian Milota, e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung