22.02.2008 | 10:07

Energieberatung NÖ auf der „Bauen & Energie" Messe in Wien

Information und Beratung zu ökologischem Bauen

Noch bis Sonntag, 24. Februar, findet im Messezentrum in Wien die internationale Messe „Bauen & Energie" für gesundes Bauen, Sanieren, Modernisieren, Finanzieren und Energiesparen statt. Die Energieberatung NÖ ist dabei auch heuer wieder in der Halle C vertreten. Für alle, die ein Haus bauen oder sanieren, gibt es dort persönliche Beratung und kostenloses Informationsmaterial - von Energie und Strom im Haushalt sparen über Heizung modernisieren bis zur Fenstersanierung.

Um die Energieeffizienz im heimischen Wohnbau zu verbessern, hat das Land Niederösterreich im Jahr 2005 die Energieberatung NÖ eingerichtet. Das Projekt unter der Schirmherrschaft von Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank ist eine Kooperation mit der Geschäftsstelle für Energiewirtschaft und der „umweltberatung" Niederösterreich. „Seit dem Bestehen der Energieberatung haben die Experten mehr als 24.000 Menschen auf Messen, Veranstaltungen oder am Telefon geholfen. Allein durch die Hotline konnten 15.000 Kundinnen und Kunden sofort beraten werden", zeigt sich Plank von der Wichtigkeit der Einrichtung überzeugt. Neben den Aspekten von Umwelt- und Klimaschutz könne auch die Geldbörse jedes Einzelnen durch effiziente Energienutzung geschont werden.

Für Plank gibt es viele Möglichkeiten, den Energieverbrauch zu senken und das Klima zu schützen: Gerade im Bereich Bauen und Wohnen seien Maßnahmen besonders wirksam, da immerhin rund ein Viertel aller Kohlendioxid-Emissionen aus dem Bereich der Raumheizung kommt. „Mit neuer Technik und den richtigen Baustoffen ist es möglich, Energie und Heizkosten zu sparen sowie ein gesundes Raumklima zu erreichen", betont dazu Plank.

Nähere Informationen: Energieberatung NÖ unter 02742/22 1 44, http://www.energieberatung-noe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung