15.02.2008 | 09:38

Neue Gesundheits- und KrankenpflegeexpertInnen in NÖ

Sobotka: Gut ausgebildete PflegerInnen immer wichtiger

Vor kurzem konnten an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Mistelbach insgesamt 14 neue Pflegehelferinnen ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen, wobei elf der Absolventinnen einen „ausgezeichneten Erfolg" verbuchen konnten. An der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum Stockerau konnten dagegen vor wenigen Tagen zwölf Absolventinnen und drei Absolventen ihre Diplome entgegennehmen.

„Gut ausgebildetes Pflegepersonal wird in der Zukunft eines modernen Gesundheitssystems immer wichtiger", betonte im Rahmen der entsprechenden Feierlichkeiten Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka.

Der ein Jahr dauernde Lehrgang wurde von der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Mistelbach speziell für BerufsumsteigerInnen gemeinsam mit dem Arbeitsmarktservice Mistelbach abgewickelt und finanziert. Die Ausbildung, die von den 15 DiplomandInnen der Schule Stockerau absolviert wurde, dauerte drei Jahre.

Nähere Informationen: Landesklinikum Weinviertel Mistelbach, Telefon 02572/3341, bzw. Landesklinikum Weinviertel Stockerau, Telefon 02266/609.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung