05.02.2008 | 10:10

Projekt „Regionaler Alltagsradverkehr Bezirk Baden"

Auszeichnungen für Baden, Ebreichsdorf und Seibersdorf

Über 20 GemeindevertreterInnen aus den Bezirken Baden und Mödling folgten kürzlich der Einladung des Regionalen Entwicklungsverbandes Industrieviertel nach Bad Vöslau. Seit dem Start des Projekts „Regionaler Alltagsradverkehr Bezirk Baden" wird diese Gruppe als Plattform für den Radverkehr in der Region genutzt.

Neben Workshops mit Unterstützung der NÖ Dorf- und Stadterneuerung zum Informationsaustausch und zur Abstimmung der Gemeinden wurden die TeilnehmerInnen von Experten über aktuelle Ereignisse und Rahmenbedingungen zum Thema Radverkehr informiert. Im Zuge der Initiative „Radland NÖ", die auch 2008 fortgesetzt wird, werden die Gemeinden wiederum unterstützt. Am Tag zuvor wurden die Gemeinden Baden, Ebreichsdorf und Seibersdorf beim „Radland NÖ"-Wettbewerb für ihre Vorzeigeprojekte ausgezeichnet und erhielten Förderungen zur Realisierung ihrer Vorhaben.

Alle Gemeinden zeigten reges Interesse am regionalen Radverkehr, der Regionale Entwicklungsverband Industrieviertel wird diese Zusammenarbeit auch künftig unterstützen.

Nähere Informationen beim Regionalmanagement-Büro Industrieviertel unter 02622/271 56, Mag. Annemarie Trojer, e-mail a.trojer@industrieviertel.at und http://www.industrieviertel.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung