29.01.2008 | 11:16

Sitzung der NÖ Landesregierung

Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute u. a. folgende Beschlüsse:

  • Der Fördervertrag zwischen dem Land Niederösterreich und dem Benediktinerstift Altenburg wurde genehmigt. Das Land Niederösterreich stellt für die Erhaltung des Internates der Altenburger Sängerknaben für die Jahre 2008 bis 2012 eine jährliche Förderung von 42.000 Euro zur Verfügung.
  • Ebenso wurde der Fördervertrag zwischen dem Land Niederösterreich und der Internationalen Chopin-Gesellschaft für die Jahre 2008 bis 2012 genehmigt. Die Förderung für das jährliche in der Kartause Gaming stattfindende Festival beträgt 30.000 Euro.
  • Zur Finanzierung der Schulungstätigkeit wurde den Gemeindevertreterverbänden eine Unterstützung des Landes in der Höhe von 294.325 Euro gewährt.
  • Weiters werden Landesmittel in der Höhe von 700.000 Euro für die Umsetzung von Maßnahmen zur Unterstützung von Vermarktungsaktivitäten, zur Stärkung des ländlichen Raumes, des Images heimischer Produkte und zur Verbesserung der Konsumentenakzeptanz im In- und Ausland bereitgestellt.
  • Auch die Bereitstellung des Landesanteiles von 56.400 Euro für den Österreichischen Biomasse-Verband wurde beschlossen. Der Verein setzt sich für eine nachhaltige, umweltverträgliche Energieversorgung in Österreich auf Basis der Sonnenenergie ein und bemüht sich um den verstärkten Einsatz der Biomasse.
  • Die Österreichische Schweineprüfanstalt in Streitdorf erhält zur Durchführung der Mast- und Schlachtleistungsprüfung im Jahr 2008 einen Landesanteil in der Höhe von 87.100 Euro.
  • Darüber hinaus wurde die Bereitstellung des Landesanteiles von 132.400 Euro für die Österreichische Qualitätsgeflügelvereinigung in Tulln beschlossen.
  • Weiters werden die Landesmittel in der Höhe von 250.000 Euro für den Verein NÖ Tiergesundheitsdienst für das Jahr 2008 bereitgestellt.
  • Das Land Niederösterreich beteiligt sich zudem an der Kofinanzierung des EU-geförderten Projektes „Arbeitsassistenz" des Österreichischen Zivilinvalidenverbandes im Ausmaß von maximal 73.978,38 Euro für das Jahr 2008. Ziel der Arbeitsassistenz ist die Beratung und Begleitung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen bei der Arbeitsplatzsuche und/oder der Sicherung von gefährdeten Arbeitsplätzen.
  • Die Auszahlung einer Förderung für das Projekt „Berufs- und Beschäftigungsorientierung, Teilbereich Variables Individuelles Arbeiten" an die Caritas der Diözese St. Pölten im Ausmaß von maximal 394.390 Euro für das Jahr 2008 wurde ebenfalls genehmigt. Mit diesem Projekt soll Menschen mit psychischen Erkrankungen eine Beschäftigung in einem geschützten betrieblichen Umfeld ermöglicht werden.
  • Auch die Auszahlung einer Förderung bis zu maximal 565.300 Euro für das Jahr 2008 an den Verein 0>Handicap wurde genehmigt. Mit dieser Unterstützung sollen Arbeitsplätze im Projekt „Qualifizierung für den NÖ Landesdienst" und in den „Gemeinnützigen Beschäftigungsprojekten" (Golfplätze, Haus & Wirtschaft) geschaffen und erhalten werden.
  • Das Land Niederösterreich beteiligt sich zudem an der Kofinanzierung des EU-geförderten Projektes „Arbeitsassistenz Niederösterreich des Instituts zur beruflichen Integration" der Psychosozialen Zentren-GmbH im Ausmaß von maximal 78.802,56 Euro für das Jahr 2008. Dieses Projekt bietet Menschen mit psychischen Problemen und Erkrankungen Beratung und Begleitung bei der Arbeitsplatzsuche oder der Arbeitsplatzsicherung.
  • Auch an der Kofinanzierung des EU-geförderten Projektes „Qualifizierung-Arbeitstraining Felixdorf" der Chance Plus gGmbH beteiligt sich das Land im Ausmaß von maximal 86.074,65 Euro für das Jahr 2008.
  • Die Auszahlung von Förderungen an die Clubs der Psychosozialen Zentren GmbH für das Jahr 2008 in der Höhe von insgesamt 645.334,55 Euro wurde ebenfalls beschlossen.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung