25.01.2008 | 15:57

Österreichs modernste Versuchsweinkellerei entsteht im Weinviertel

Plank nimmt Spatenstich vor

Landesrat Josef Plank nahm heute Freitag in der Weinstadt Retz den Spatenstich für eine neue Mikrovinifikationsanlage vor. Im Landesweingut Retz, einem Betrieb der Landwirtschaftlichen Fachschule Hollabrunn, baut das Land Niederösterreich eine computergesteuerte Anlage zum Ausbau von Weinen in Kleinbehältern, um neue Entwicklungen und Trends zu erspüren bzw. die Auswirkungen verschiedener Hefen und Verarbeitungsverfahren exakt austesten zu können. „Damit setzen wir einen zukunftsweisenden Schritt im Hinblick auf eine moderne Ausbildung unserer SchülerInnen. Gleichzeitig damit wird die Region belebt, und wir wollen damit auch weiterhin den hohen Qualitätsstandard unserer Weine halten", betonte Plank.

Das Weinviertel verfügt mit ca. 16.000 Hektar über ein Drittel der österreichischen Rebfläche. Die Erfolge mit der Weinmarke Weinviertel DAC - ein fruchtiger Grüner Veltliner - sollen auch durch entsprechende Technologien gefördert werden. Viele der erfolgreichen Winzer Österreichs genießen die Zusammenarbeit mit dieser Institution.

In Kleinbehältern können durch vollautomatische Temperatursteuerung Einflüsse untersucht werden, die verschiedene Hefen bzw. Temperaturbereiche inklusive Sauerstoff auf die Entwicklung der Weine haben. Durch computerunterstützte Aufzeichnungen in Verbindung mit dem späteren Auskosten und Bewerten der Weine können die verschiedenen Einflüsse dokumentiert werden. Bei Verkostungen am Landesweingut Retz können sich die Winzer von den Auswirkungen auf die Weinqualität selbst überzeugen.

Neben dem Vergleich verschiedener Veltlinertypen und -klone werden auch pilzresistente Rot- und Weißweinsorten nicht nur auf ihre Tauglichkeit für die Weingärten, sondern auch auf ihre Ausprägung als Wein untersucht. Die Kosten für den Bau der Halle belaufen sich auf rund 500.000 Euro.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, Christian Milota, e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung