17.01.2008 | 09:56

Architektur, Ausstellungen und ein Malwettbewerb für Kinder

Aktuelles aus Krems, Baden und St. Pölten

Als Hommage an den im Jänner 2007 verstorbenen Künstler zeigt das Haus der Kunst in Baden in einer gemeinsamen Ausstellung der Stadtgemeinde und der NöART „Das druckgrafische Frühwerk" von Adolf Frohner. Die Vernissage findet morgen, Freitag, 18. Jänner, ab 19 Uhr statt; gezeigt werden die Grafiken, Radierungen und Drucke bis 17. Februar. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt Baden unter 02252/868 00-550 bzw. bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und http://www.noeart.at/.

In der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten wird am Dienstag, 22. Jänner, um 19 Uhr die Ausstellung „Farbklänge" von Sonja Haberlehner eröffnet. Zu sehen sind die Aquarell- und Acrylarbeiten der 1970 in Wien geborenen und in Spratzern/St. Pölten lebenden Künstlerin bis 23. Februar. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 bis 16 Uhr bzw. Dienstag zusätzlich bis 19 Uhr. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12848 oder 15285, e-mail vera.streller@noel.gv.at und www.noe.gv.at/landesbibliothek bzw. http://www.noelb.at/.

Das ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich lädt morgen, Freitag, 18. Jänner, ab 16 Uhr in der Reihe „ORTE vor Ort" zu einer Führung durch die von den ArchitektInnen Franz Sam und Irene Ott-Reinisch errichtete Eissporthalle St. Pölten. Am Montag, 21. Jänner, folgt ab 20 Uhr im ORTE-Büro in Krems/Stein ein Werkstattgespräch mit Karoline Streeruwitz und Florian Sammer über die Umgestaltung des Gartens des Kulturhauses Schmied-Villa in Gänserndorf zum Veranstaltungsort der Sommerszene Gänserndorf. Nähere Informationen und Anmeldungen beim ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich unter 02732/783 74, e-mail office@orte-noe.at und http://www.orte-noe.at/.

Schließlich veranstaltet das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten anlässlich der Premiere von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" einen Malwettbewerb für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Die schönsten Bilder werden am 3. Mai auf der Bühne ausgezeichnet, darüber hinaus werden alle eingesandten Bilder und Zeichnungen bei den Kindertheateraufführungen in den Foyers ausgestellt. Einsendungen bis 31. März an das Landestheater Niederösterreich, Kennwort Malwettbewerb, 3100 St. Pölten, Rathausplatz 11; nähere Informationen unter 02742/90 80 60-600, e-mail office@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung