14.01.2008 | 08:35

LH Pröll: NÖ Skigebiete punkten vor allem mit guter Erreichbarkeit

Helm bietet mehr Sicherheit und schützt vor Verletzungen

Die ausgezeichneten Bedingungen locken heuer wieder besonders viele Wintersportler in die niederösterreichischen Skigebiete. Für Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll können die heimischen Wintersportorte vor allem mit ihrer guten Erreichbarkeit für Gäste aus der Bundeshauptstadt Wien und aus den östlichen Nachbarländern punkten. „In vielen Skigebieten kommt bereits mehr als ein Drittel der Wintersportler aus Tschechien, der Slowakei und Ungarn", sagte der Landeshauptmann am Sonntag in der Radiosendung „Forum NÖ". Außerdem: Familien kommen auf den bestens präparierten Pisten und Loipen ebenso auf ihre Rechnung wie geübte Wintersportler und Rennläufer. „Niederösterreichs Wintersportregionen zeichnet auch ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis aus", ist Pröll überzeugt.

Kostengünstiges Pistenvergnügen in 20 niederösterreichischen und 13 steirischen Skigebieten ermöglicht auch die Ostalpen Vorteils-Card. Diese Karte ist auf 138 Seilbahnen und Liften gültig und ist im Vergleich zum Skipass und zur Tageskarte in der jeweiligen Skiregion um 15 Prozent billiger. Weitere Informationen dazu unter http://www.skiregion-ostalpen.at/.

Durch zu schnelles Fahren, Unachtsamkeit und Selbstüberschätzung kommt es auf den Pisten immer wieder auch zu schweren Unfällen. „Viele Verletzungen könnten aber vermieden werden, vor allem durch das Tragen eines Helms", unterstrich Pröll. Das Land hat deshalb mit Beginn der heurigen Wintersaison wieder eine Kinder-Skihelm-Aktion gestartet. Dieser Helm kann zum Preis von 12,50 Euro zuzüglich Portokosten unter http://www.achtung.at/ bestellt werden. Auch eine gute Skiausrüstung sollte selbstverständlich sein. „Das Wichtigste aber ist, das eigene Können nicht zu überschätzen und auf den Pisten auch auf andere Rücksicht zu nehmen", betonte Pröll abschließend.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung