27.12.2007 | 11:43

Theater und Konzerte rund um den Jahreswechsel

Von der „Unity Tour" bis zum Improtheater

Das Warehouse St. Pölten lädt am Samstag, 29. Dezember, ab 21 Uhr zur dritten Runde der „Unity Tour", diesmal mit dabei sind Rootsrunna Sound, Loco Sound und Bad Fish Sound sowie als Special Guest Tu Gedda Sound. Am Sonntag, 30. Dezember, folgt ab 21 Uhr bei freiem Eintritt eine weitere Ausgabe der „Alternative Nation" mit DJ Manshee, DJ MatjaZ und DJ Rian Brightside. Der St. Pöltner Stadtsilvester wird am Montag, 31. Dezember, ab 21 Uhr mit Alternative, Electronic, Drum\'n\'Bass, Reggae und Dancehall gefeiert; Vanilla Sky und From Dawn To Fall sorgen für Live-Musik. Nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und http://www.w-house.at/.

Im Stadtmuseum Wiener Neustadt bestreitet das Wiener Neustädter Strauß-Ensemble am Sonntag, 30. Dezember, ab 19.30 Uhr sein Silvester-Konzert mit Musik von Johann Strauß, Josef Lanner, Johannes Brahms und Michael Salamon. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und e-mail norbert.koppensteiner@wiener-neustadt.at.

Ebenfalls am Sonntag, 30. Dezember, präsentiert die Operettenbühne Wien ab 19.30 Uhr im Veranstaltungszentrum „Z-2000" in Stockerau einen „Walzertraum". Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89 und http://www.stockerau.gv.at/.

Das Waidhofener Kammerorchester unter der Leitung von Mag. Wolfgang Sobotka spielt sein Neujahrskonzert mit dem „Kaiserwalzer", der Polka „Tritsch-Tratsch", der „Künstler-Quadrille", dem „Vaterländischen Marsch", dem Walzer „Rosen aus dem Süden" und Carl Maria von Webers „Aufforderung zum Tanz" am Sonntag, 30. Dezember, in Losenstein (http://www.oeticket.com/), am Dienstag, 1. Jänner 2008, im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs (07442/511-255), am Mittwoch, 2. Jänner 2008, im Festspielhaus St. Pölten (02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/) sowie am Donnerstag, 3. Jänner 2008, in der Carl Zeller Halle in St. Peter in der Au (07477/42111-0, e-mail gemeinde@stpeterau.at und http://www.stpeterau.at/); Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen unter http://kammerorchester.waidhofen.at/.

Zum Auftakt des Jubiläumsjahres zur 110-Jahr-Feier der Stadterhebung von Melk spielt das Orchester Spirit of Europe unter Martin Sieghart am Montag, 31. Dezember, ab 20 Uhr im Kolomanisaal von Stift Melk ein Silvesterkonzert unter dem Titel „110 Jahre in frischem Spirit" mit Werken von Johann und Josef Strauß, Richard Heuberger, Carl Michael Ziehrer, Leroy Anderson und Hans Christian Lumbye. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

„Bach zum Jahreswechsel" mit Marcus Hufnagl an der Orgel erklingt am Montag, 31. Dezember, ab 23 Uhr in der Evangelischen Kirche St. Pölten. Eintritt: freie Spenden zugunsten der Sanierung der Pirchner-Orgel der Evangelischen Kirche St. Pölten; nähere Informationen unter http://www.orgelkonzerte.info/.

Bereits um 15 Uhr wird am Montag, 31. Dezember, im Haus der Kunst in Baden ein „Festliches Familienkonzert" mit der Musikschule Baden, den Donausolisten und Dina Schneidermann veranstaltet; zur Aufführung gelangen Werke der Komponistenfamilien Bach, Mozart, Haydn und Strauß. Nähere Informationen und Karten beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522.

Im Alten Depot in Mistelbach bringt ein „Silvesterspezial" am Montag, 31. Dezember, ab 21 Uhr Deutschrock mit der Band Panjapol sowie nach Mitternacht Ska, Punk, Rock und Progressive mit der zehnköpfigen Formation No Head on My Shoulders. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail erste.geige@gmx.at, http://members.aon.at/cafedepot und http://www.erstegeige.at.tf/.

Die NÖ Tonkünstler beginnen den Reigen ihrer Neujahrs- und Faschingskonzerte in Niederösterreich am Montag, 31. Dezember, um 18.30 Uhr im Stadtsaal Krems (02732/801-575 und e-mail kulturamt@krems.gv.at). Danach gelangen Michail Glinkas Ouvertüre zur Oper „Ruslan und Ludmilla", Giuseppe Verdis Arie der Violetta „È strano!...Ah, forse è lui" aus der Oper „La Traviata", Josef Strauß\' Walzer „Dorfschwalben aus Österreich" op. 164, die Polka Mazur „Die Libelle" op. 204 u. a. am Dienstag, 1. Jänner 2008, um 16 und 20 Uhr im Stadttheater Baden (02252/868 00-230 und e-mail kultur@baden.gv.at) sowie am Mittwoch, 2. Jänner 2008, ab 19.30 Uhr in der Johann Pölz-Halle in Amstetten zur Aufführung (07472/601-454 und e-mail abv@amstetten.at). Nähere Informationen und Karten auch bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und http://www.tonkuenstler.at/.

Schließlich laden die jumpers [re]loaded am Dienstag, 1. Jänner 2008, ab 14 Uhr im ehemaligen Forumkino in St. Pölten wieder zu einer Improtheater-Aufführung, diesmal mit Gastkeyboarder Christoph Richter. Nähere Informationen und Karten unter 0664/534 01 00 und e-mail jumpers@sonnenkinder.org.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung