18.12.2007 | 10:33

Schildkröten-Patenschaften im Nationalpark Donau-Auen

Tipp für ein besonderes Weihnachtsgeschenk

Im Nationalpark Donau-Auen finden sich die letzten wild lebenden Europäischen Sumpfschildkröten Österreichs. Durch die „Adoption" von Schildkrötengelegen in Zusammenarbeit mit dem Tiergarten Schönbrunn konnten heuer bereits zahlreiche Jungtiere geschützt werden. Für 2008 werden wieder Paten gesucht.

Geschützt werden die Gelege der Europäischen Sumpfschildkröte mittels einer Abdeckung, die Fraßfeinde abhält; bei ungünstigen Gelege-Standorten wird durch die Entnahme der Eier, das Ausbrüten der Schlüpflinge und das Wieder-Freilassen an geeigneten Stellen unterstützend eingegriffen. Der Erfolg dieser Bemühungen ist sehr erfreulich: 2007 konnten auf drei großen Eiablageplätzen insgesamt 41 Gelege geschützt werden. 164 Jungtiere haben bereits im Herbst ihre Gelegehöhlen verlassen. In den verbleibenden Höhlen verbringen die später geschlüpften Jungtiere den Winter unter der Erde und kommen im Frühjahr ans Tageslicht.

Mit der Übernahme einer Patenschaft wird der Arbeitsaufwand für den Schutz und die Betreuung der Sumpfschildkröten-Gelege bis zum Schlupf der Jungtiere unterstützt. Bei einer Überweisung von 100 Euro auf das Spendenkonto 00617521000 (BA-CA, BLZ 12000, Kennwort „Sumpfschildkröte") erhält man als „Dankeschön" eine Patenschafts-Urkunde, den Bericht über die Schlupfrate der Gelege sowie pro Patenschaft einen Gutschein für eine kostenlose Teilnahme an einer geführten Nationalpark-Wanderung zu den Lebensräumen der Europäischen Sumpfschildkröte. Bei entsprechendem Vermerk lassen sich die Patenschaften auch als Weihnachtsgeschenk verschenken.

Weitere Informationen: Schönbrunner Tiergarten GesmbH, Telefon 01/877 92 94-500, e-mail office@zoovienna.at, und schlossORTH Nationalpark-Zentrum, Telefon 02212/3555, e-mail schlossorth@donauauen.at, http://www.donauauen.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung