17.12.2007 | 10:49

1 Million Christbäume kommt aus Niederösterreich

Stabile Preise, frische Qualität, Klimaschutz

2,36 Millionen Christbäume werden heuer in Österreichs Wohnzimmern stehen. Davon kommen über zwei Millionen Bäume aus heimischer Produktion, die Hälfte davon stellen Christbaumbauern aus Niederösterreich. Über 50 Prozent der Christbäume sind Nordmanntannen, die sich durch eine sattgrüne Farbe und ein weiches Nadelkleid auszeichnen.

Wer einen Baum aus Österreich kaufen will, sollte auf die Herkunftsschleife mit dem Logo der ARGE NÖ Christbaumproduzenten achten. Sie garantiert die Herkunft des Baumes und bürgt für kontrollierte Qualität.

Zudem werden für heimische Bäume Preise wie im Vorjahr garantiert: „Die Preise für heimische Nordmanntannen liegen bei 10 bis 30 Euro pro Laufmeter, für Blaufichten zwischen 7 und 14 Euro", so Franz Raith, Obmann der ARGE NÖ Christbaumproduzenten.

Auch die Umwelt freut sich über heimische Christbäume. Wegen der kurzen Transportwege sind die Bäume aus Österreich sehr frisch und behalten ihre Nadeln bis lange nach Weihnachten. Ein Baum aus Österreich legt rund 40 Kilometer vom Acker bis zum Verkaufsstand zurück, ein Baum aus dem Norden über 1.000 Kilometer. Ein Hektar Christbaumkultur verbraucht innerhalb von zehn Jahren in der Wachstumszeit 95 bis 143 Tonnen Kohlendioxid, produziert aber 70 bis 105 Tonnen Sauerstoff und kann im Jahr über 300 Tonnen Staubpartikel binden.

Weitere Informationen: http://www.weihnachtsbaum.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung