03.12.2007 | 13:03

Arbeitslosigkeit in NÖ mit minus 1,8 Prozent weiter rückläufig

Bohuslav: Um 651 Menschen weniger arbeitslos gemeldet

In Niederösterreich sinkt die Zahl der Arbeitslosen im November erneut um 1,8 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Damit waren im November um 651 Personen weniger arbeitslos. Insgesamt liegt die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen in Niederösterreich bei 34.727. Der Rückgang sei umso erfreulicher, als der frühe Wintereinbruch speziell am Bau heuer mehr Probleme als im Vorjahr bereitet habe, so die zuständige Landesrätin Dr. Petra Bohuslav.

Den stärksten Rückgang gibt es bei den 20- bis 24-Jährigen mit 9 Prozent, bei den Jugendlichen bis 19 Jahre beträgt der Rückgang 5 Prozent. Insgesamt haben vom Rückgang vor allem Frauen profitiert. Der Hauptgrund für die laufende positive Entwicklung, die nun bereits 21 Monate anhält, liegt für Bohuslav im hohen Wirtschaftswachstum, aber auch in den gezielten Maßnahmen, die Land und AMS gemeinsam etwa für die Jugendbeschäftigung initiert haben.

So konnte gerade mit dem Lehrlingsnetz, das im Herbst gestartet wurde, rund 1200 Jugendlichen, die im ersten Anlauf keine Lehrstelle gefunden haben, eine Ausbildungsmöglichkeit geboten werden. Die Lehrgänge im Lehrlingsnetz, die bis zu 12 Monate dauern, beinhalten zunächst eine intensive sechswöchige Berufsorientierung zur richtigen Berufswahl. Zwei Drittel der Jugendlichen im Lehrlingsnetz finden in der Folge eine Lehrstelle oder einen fixen Job. Diese positive Entwicklung bei den Jugendlichen schlägt sich auch im EU-Vergleich zu Buche: Österreich kann hier mit einer Jugendarbeitslosigkeit von 7,9 Prozent den sehr guten dritten Platz hinter den Niederlanden und Dänemark verbuchen.

Auch die steigende Zahl der unselbstständig Beschäftigten in Niederösterreich, die im Durchschnitt der ersten neun Monate des heurigen Jahres um 1,9 Prozent gestiegen ist, sei ein wichtiger Faktor für den Rückgang der Arbeitslosigkeit, so Bohuslav abschließend.

Nähere Informationen: Mag. Florian Aigner, Büro LR Bohuslav, Telefon 0676/812 12199.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung