03.12.2007 | 10:45

Weihnachtszauber in den Gärten Niederösterreichs

„Natur im Garten" präsentiert sich auf zahlreichen Weihnachtsmärkten

Viele Gärten Niederösterreichs erstrahlen in vorweihnachtlichem Glanz und bilden eine traumhafte Kulisse für stimmungsvolle Adventmärkte, auf denen sich auch die Aktion „Natur im Garten" mit Informationen über das Gartenleben im Winter u.a. präsentiert.

"Bratäpfel, heiße Maroni und wärmende Ofenerdäpfel mit Kräutersoße sind Schätze der Natur, die zur kalten Jahreszeit einfach dazu gehören. In den NÖ Schaugärten kann man auf den Weihnachtsmärkten zudem die Ruhe der winterlichen Gartenwelt auf sich wirken lassen", meint dazu Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka. Vom 6. bis 9. Dezember öffnet der traditionelle Adventmarkt in Grafenegg seine Schlosstore für die Besucher. Neben mehr als 100 Ausstellern stellt sich hier auch die „Garten Tulln" gemeinsam mit Schloss Grafenegg als Niederösterreichische Landesgartenschau 2008 vor (6. bis 9. Dezember, 9 bis 18 Uhr, http://www.grafenegg.at/). In Waidhofen an der Ybbs hat die Stadt in Zusammenarbeit mit „Natur im Garten" ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Programm im Rothschildschloss zusammengestellt (8. und 9. Dezember, 11 bis 19 Uhr). Am 8. und 9. Dezember bittet Schloss Hof zum stimmungsvollen Adventmarkt u.a. mit einer lebenden Krippe im historischen Meierhof (8. und 9. Dezember, 10 bis 18 Uhr, http://www.schlosshof.at/). Im Stift Zwettl findet der traditionelle Stift Zwettler Advent erstmals in der Orangerie statt (7. bis 9. Dezember, 10 bis 18 Uhr, Freitag 16 bis 21 Uhr, Samstag, Sonntag 8.30 bis 18 Uhr). Die Schallaburg präsentiert am dritten Adventwochenende Handwerkskunst, Brauchtum und weihnachtliche Konzerte. Ein spezieller „Natur im Garten"-Raum wird in festlich geschmücktem Rahmen alle Sinne ansprechen. Beratung wird es hier ebenso geben wie Vogelplakate und den soeben erschienenen Gartenkalender (15. und 16. Dezember, 10 bis 18 Uhr, http://www.schallaburg.at/). Stift Altenburg feiert „Gaudete" die nahende Weihnacht am dritten Adventsonntag auf ruhige und beschauliche Art und Weise (16. Dezember, 13 bis 18 Uhr, http://www.stift-altenburg.at/). Dazu öffnen auch zahlreiche „Natur im Garten"-Weihnachtsmärkte ihre Pforten. „Für viele Partnerbetriebe von ‚Natur im Garten\' stellen Weihnachtsmärkte in ihrer Firmentradition wichtige Höhepunkte dar, ebenso wie für viele Stammkunden, die sich diese nicht entgehen lassen wollen", so Sobotka. Der „Adventzauber" in den Kittenberger Erlebnisgärten bietet in einem stimmungsvoll geschmückten „Wintergarten" winterliche Naturkunst, Adventkränze sowie ansprechende weihnachtliche Dekorationen (bis 23. Dezember, Montag bis Donnerstag 9 bis 17 Uhr, Freitag bis Sonntag 13 bis 19. Uhr, http://www.kittenberger.at/). Auch im Starkl-Gartencenter in Frauenhofen bei Tulln weihnachtet es. Ein besonderes Highlight sind Floristikvorführungen mit Trends und Ideen für die kreative Gestaltung von Adventkränzen, Türdekorationen usw. (bis 23. Dezember, Montag bis Freitag 8.30 bis 18 Uhr, Samstag 8.30 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertag 9 bis 17 Uhr, http://www.starkl.at/).

Weitere Informationen: http://www.diegaerten.at/ und http://www.naturimgarten.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung