23.11.2007 | 11:05

LH Pröll: Neue A 2-Anschlussstelle für IZ NÖ-Süd

Funktionstüchtige Anbindung bringt zahlreiche Vorteile

In Laxenburg nahmen Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Bundesminister Werner Faymann heute, Freitag, 23. November, den Spatenstich für die neue A 2-Anschlussstelle IZ NÖ-Süd vor.

„Für das IZ NÖ-Süd wird hier nun eine funktionstüchtige Anbindung geschaffen, die sowohl den Unternehmern als auch den PendlerInnen Vorteile bringen wird. Zudem wird die Gemeinde Laxenburg ein Plus an Lebensqualität erfahren", betonte der Landeshauptmann. Zudem werde laut Pröll in der Ostregion seit dem Fall dem Eisernen Vorhanges intensiv am Ausbau der Verkehrsinfrastruktur gearbeitet, man befinde sich dabei auf der „Überholspur". Das zeige auch das aktuelle Standort-Ranking der österreichischen Bundesländer, bei dem Niederösterreich nach Oberösterreich den zweiten Platz belegt hat.

Bundesminister Faymann sagte, dass man mit vollem Einsatz an der Fertigstellung arbeiten werde.

Die neue Verbindung führt direkt in das Industriezentrum und dient primär dazu, den Schwerverkehrsanteil auf der Ausfahrt Wiener Neudorf zu verringern. Das tägliche Verkehrsaufkommen beläuft sich hier auf etwa 50.000 Fahrzeuge, die Tendenz ist steigend.

Die Gesamtkosten für die Anschlussstelle betragen rund 16 Millionen Euro. 8,7 Millionen werden von der ASFINAG übernommen, den Rest tragen das Land Niederösterreich, die NÖ Wirtschaftsagentur ecoplus sowie 29 im IZ NÖ-Süd ansässige Unternehmen.

Bautechnisch stellt die Errichtung dieser Anschlussstelle eine Herausforderung dar: die gesamten Arbeiten werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs - sowohl des Bahn- als auch des Straßenverkehrs - vorgenommen. Außerdem werden sieben Brücken errichtet. Für das Kreuzungsbauwerk - zwei der vier Rampen werden unter der A 2 Südautobahn durchgeführt - muss der Grundwasserspiegel abgesenkt bzw. ein Versickerungsbecken gebaut werden. Die Bauzeit beträgt rund ein Jahr.

Nähere Informationen: ASFINAG Autobahn Service GmbH Ost, Alexandra Vucsina-Valla, Telefon 050108-17825, e-mail alexandra.vucsina-valla@asfinag.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung