16.11.2007 | 11:27

Neue Faire Gemeinden in Niederösterreich

Warth und Ulrichskirchen-Schleinbach erhalten Auszeichnung

Das Land Niederösterreich führt gemeinsam mit Fairtrade Österreich das landesweite Projekt „Unsere Gemeinde handelt fair" durch. Immer mehr niederösterreichische Gemeinden beteiligen sich an diesem Projekt und engagieren sich auf diese Weise für die Bekämpfung der Armut in der Welt; die neuesten Fairen Gemeinden sind die Marktgemeinden Warth und Ulrichskirchen-Schleinbach.

In Warth findet die Auszeichnung seitens des Landes Niederösterreich am Montag, 19. November, um 16 Uhr im Cafe Fischböck statt. Mit der Annahme der Fairtrade-Fahne übernimmt die Gemeinde die freiwillige Verpflichtung, sich weiterhin für die Verbreitung fair gehandelter Produkte einzusetzen. Die Marktgemeinde, die auch mit der Abwanderung der Nahversorgung zu kämpfen hat, will mit dem Eintreten für den Fairen Handel auch ein Zeichen der wirtschaftlichen Wiederbelebung im Lebensmittelbereich im Sinne regionaler Produkte setzen.

In Ulrichskirchen-Schleinbach ist die Auszeichnung am Dienstag, 20. November, um 17 Uhr in der Millenniumsschule angesetzt. Neben einem „Fairen Markt" mit Fairtrade-Produkten u. a. warten auf Kinder ein Quiz mit tollen Preisen und die Ausstellung „Die Früchte des Fairen Handels". Der Bogen zur Ökologie wird durch die Einweihung der neuen Photovoltaikanlage gespannt.

Auch die Wienerwaldgemeinde Breitenfurt sowie die Stadt Waidhofen/Ybbs haben bereits alle Kriterien für eine Faire Gemeinde erfüllt und werden demnächst ausgezeichnet. St. Valentin und Gablitz sind ebenfalls bei der Erfüllung der Auszeichnungskriterien schon weit fortgeschritten; weitere Gemeinden folgen. Das Beispiel der Fairen Gemeinden macht aber nicht nur in Niederösterreich Schule, auch andere Bundesländer planen bereits ähnliche Projekte, immer mehr Gemeinden aus ganz Österreich melden konkretes Interesse an.

Nähere Informationen bei Fairtrade Österreich unter 01/533 09 56-26, Mag. Eleonora Rau, und e-mail beratung@fairtrade.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung