13.11.2007 | 00:25

Aktuelle Ausstellungen in Niederösterreich

Von „Leiden-schafft" in Mödling bis „Barocke Keramik" in Melk

Unter dem Titel „Leiden-schafft" werden in der „Galerie im ersten Stock" in Mödling Keramikskulpturen sowie Bilder von Ilse Mayer und Christa Klinger gezeigt; eröffnet wird morgen, Mittwoch, 14. November, um 19 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 29. November; Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 12 Uhr. Nähere Informationen unter 02236/420 75.

Anlässlich von 35 Jahren Sammlertätigkeit von Agnes und Karlheiz Essl haben KünstlerInnen, deren Werke im Essl Museum vertreten sind, dem Sammlerehepaar ihre künstlerischen Glückwünsche übersandt. Präsentiert werden diese Werke in der Schau „A Tribute. 35 Years of the Essl Collection" ab Donnerstag, 15. November, im Schömer-Haus in Klosterneuburg. Ausstellungsdauer: bis 28. März 2008; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Essl Museum unter 02243/370 50-150, e-mail info@essl.museum und http://www.essl.museum/.

Ebenfalls ab Donnerstag, 15. November, ist im Festsaal der Marktgemeinde Böheimkirchen die NöART-Ausstellung „Edel-Stahl" zu sehen; eröffnet wird um 19.30 Uhr. Zu sehen sind die Skulpturen aus Eisen und Stahl von Rudolf Hoflehner, Oskar Höfinger, Brigitte Lang, Gerhardt Moswitzer, Franz Xaver Ölzant, Fritz Panzer, Peter Skubic, Markus F. Strieder, Karl-Heinz Ströhle, Manfred Wakolbinger, Helmut Zobl u. a. bis 1. Dezember. Öffnungszeiten: Samstag von 15 bis 18 Uhr sowie Sonntag von 9 bis 11.30 und 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und http://www.noeart.at/.

Am Donnerstag, 15. November, wird auch um 19 Uhr in der Galerie des Kulturzentrums Belvedereschlössl in Stockerau eine Ausstellung mit Stift- und Aquarellarbeiten von Ernst Bedlivy eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 18. November; Öffnungszeiten: Samstag von 15 bis 18 Uhr, Sonntag von 10 bis 12 und von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Stockerau unter 02266/695 80.

Am Freitag, 16. November, wird Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka um 17.30 Uhr im NÖ Landesmuseum in St. Pölten im Rahmen von „5 Jahre NÖ Landesmuseum" die beiden Jubiläumsausstellungen „Und grün des Lebens goldener Baum" von Arnulf Neuwirth und „Die Liebe zu den Objekten. Aspekte zeitgenössischer Skulptur" eröffnen. Dabei werden auch neue landeskundliche Originalobjekte zum Thema „Sagen und Mythen" präsentiert. Ausstellungsdauer: bis 13. April 2008 (Neuwirth) bzw. 26. Oktober 2008 (Skulpturen). Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag bzw. Feiertag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim NÖ Landesmuseum unter 02742/90 80 90-100, e-mail info@landesmuseum.net und http://www.landesmuseum.net/.

Eine Kunst- und Kunsthandwerks-Ausstellung mit Gestecken, Christbaumschmuck und Weihnachtskrippen wird am Freitag, 16. November, um 19.30 Uhr im Theresiensaal in Mödling eröffnet. Weitere Öffnungstage: Samstag, 17., und Sonntag, 18. November, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0676/558 80 06, e-mail kultur@moedling.at und http://www.moedling.at/.

Mit Zeichnungen, Fotos u. a. hinterlässt Elisabeth Czihak in der Galerie des Kunstvereins Baden „Spuren"; eröffnet wird die gleichnamige Schau am Samstag, 17. November, um 19 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 13. Jänner 2008 (von 24. Dezember bis 6. Jänner 2008 bleibt die Galerie geschlossen). Öffnungszeiten: Samstag von 10 bis 12 und von 14.30 bis 18 Uhr, Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie des Kunstvereins Baden unter 0650/471 00 11, e-mail c.koenig@a4-team.com und http://www.kunstvereinbaden.at/.

Die Säulenhalle von Stift Melk öffnet am Samstag, 17. November, ihre Tore für den „Sommerspiele Melk Zyklus" des 1967 in Scheibbs geborenen Grafik- und Kommunikationsdesigners Alfred Heindl. Ausstellungsdauer: bis 17. Februar 2008, täglich von 9 bis 16 Uhr. Nähere Informationen beim Stift Melk unter 02752/555-230 und -231, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

„... mit der Kraft der Farben" nennt sich die 25. Atelierausstellung im Atelier Franz Rauscher in Zistersdorf, die ab Samstag, 17. November, jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 19 Uhr zu sehen ist. Ausstellungsdauer: bis 9. Dezember; nähere Informationen beim Atelier Franz Rauscher unter 02532/8356, e-mail atelier.rauscher@netway.at und http://www.atelier-rauscher.at/.

Am Samstag, 17. November, lädt auch die Fotogruppe Stockerau der Naturfreunde um 16 Uhr zur Eröffnung der NÖ Fotolandesmeisterschaft 2007 in den Lenausaal im Bräuhaus in Stockerau. Ausstellungsdauer: bis 18. November, Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Stockerau unter 02266/695 80.

Franz von Zülow, herausragende Künstlerpersönlichkeit von Jugendstil und Expressionismus, ist in Haugsdorf aufgewachsen, ihm und seiner ebenfalls künstlerisch tätigen Mutter Marie von Zülow wurde nun in Haugsdorf ein Rundweg gewidmet: Entlang dieses Weges erhält man auf 16 informativen Schildern Einblick in Leben und Werk der beiden Künstler. Die Eröffnung des Rundweges und der begleitenden Ausstellung „Zülow in Haugsdorf" findet am Samstag, 17. November, um 14 Uhr im Pfarrkeller Haugsdorf statt. Nähere Informationen bei der Initiative Pulkautal unter 02944/260 66, e-mail initiative@pulkautal.com und http://www.pulkautal.com/.

Das ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich organisiert unter dem Titel „ORTE vor Ort" am Samstag, 17. November, von 14 bis 16 Uhr eine Führung durch das Museumszentrum Mistelbach mit DI Johannes Kraus von archipel architektur + kommunikation. Nähere Informationen und Anmeldungen beim ORTE Architekturnetzwerk NÖ unter 02732/783 74, e-mail office@orte-noe.at und http://www.orte-noe.at/.

Im General Aviation Terminal am Flughafen Wien/Schwechat wird am Dienstag, 20. November, um 19 Uhr eine Ausstellung mit Arbeiten von Gisela Saxeneder eröffnet. Nähere Informationen beim Vienna International Airport unter 01/7007-22273.

Noch bis Mittwoch, 21. November, macht im Foyer der Niederösterreichischen Versicherung AG in St. Pölten die Schau „Holzskulpturen" der NöART Station. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr. Nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und http://www.noeart.at/.

Schließlich werden noch bis Freitag, 23. November, in der RathausART-Galerie Melk „Barocke Keramikfunde aus Melk" gezeigt, die 2005 im Zuge von Umbauarbeiten im Melker Rathaus zu Tage gekommen waren. Nach der Restaurierung durch das Bundesdenkmalamt werden ausgewählte Exponate dieses ungewöhnlich umfangreichen Fundes nun der Öffentlichkeit präsentiert. Öffnungszeiten: Montag von 8 bis 18 Uhr, Dienstag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr sowie Freitag von 8 bis 12 Uhr. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Melk unter 02752/523 07-0 und e-mail stadtamt@stadt-melk.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung