29.10.2007 | 13:29

Niederösterreich in Hamburg

Gabmann: Vorteile des Wirtschaftsstandortes bekannt machen

Im Rahmen einer umfangreichen Marketingoffensive präsentiert sich Niederösterreich seit 2003 mit Hilfe der Wirtschaftsagentur ecoplus in Deutschland. Nach Frankfurt, Düsseldorf, Berlin, München, Stuttgart, Leipzig und Bremen wurde zuletzt in Hamburg Station gemacht. „Uns geht es darum, die Standortvorteile Niederösterreichs, die uns von anderen Regionen unterscheiden, bekannt zu machen", erklärte dabei Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann vor rund 350 Firmenvertretern der deutschen Wirtschaft. Die Zahl der deutschen Betriebsansiedlungen in Niederösterreich ist seit Jahren im Steigen. Allein heuer haben sich bereits 32 Firmen aus Deutschland in Niederösterreich angesiedelt, wodurch 631 Arbeitsplätze geschaffen wurden. 

Niederösterreich bietet vor allem eine einzigartige geopolitische Lage im Zentrum Mitteleuropas. Gabmann: „Diese Märkte können von Niederösterreich aus optimal bedient werden." Auch die öffentliche Verwaltung sei mit dem „Verfahrensexpress" effizienter und unbürokratischer geworden. Das Land biete für Unternehmen auch zahlreiche Förderungen und sei auf Grund seiner Technologiepolitik besonders für High-Tech-Betriebe interessant.

Deutschland war schon in den vergangenen Jahren ein wichtiger Markt für die heimische Wirtschaft. Wichtigste Handelspartner sind beispielsweise Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen oder Hessen. Erfahrungen zeigen, dass das Interesse der deutschen Industrie an Niederösterreich groß ist. In Niederösterreich gibt es rund 750 Firmen wie Diamond Aircraft, Fried von Neumann, Gardena Österreich, Lufthansa Flight Trainings Center, Papier-Mettler Austria oder Man Roland Druckmaschinen, die mit deutschen Gesellschaftern aktiv sind. Die Einfuhren aus Österreich betragen jährlich rund 25 Milliarden Euro, die Ausführen machen ca. 35 Milliarden Euro aus; Handelswaren sind vor allem Autos und Maschinen. Deutschland ist zudem mit 35 Prozent der größte Exportmarkt für Agrarprodukte.

Nähere Informationen: http://www.ecoplus.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung