24.10.2007 | 14:24

Aktuelle Ausstellungen und Kunst im öffentlichen Raum

Von „Verborgenen Talenten" bis zum „Großen Zwiebelchen"

Im Amtshaus der Marktgemeinde Pernitz wird heute, Mittwoch, 24. Oktober, um 19 Uhr die Gemeinschafts-Ausstellung „Verborgene Talente" mit Aquarellen von 17 KünstlerInnen aus der Region eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 28. Oktober; Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturreferat der Marktgemeinde Pernitz unter 0676/88 08 83 72, Christian Kunstmann, e-mail chkunstmann@web.de.

Morgen, Donnerstag, 25. Oktober, wird um 17.30 Uhr im Hellerhof in Paudorf eine Ausstellung mit dem Titel „Daheim & Anderswo" eröffnet. Irmtraud Härtinger, Ingrid Korn und Rudolf Härtinger präsentieren dabei bis 28. Oktober Aquarelle, Radierungen und Fotografien; Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei Rudolf Härtinger unter 02742/36 86 72 und e-mail r.haertinger@aon.at.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 25. Oktober, wird um 19 Uhr im Kulturzentrum Belvedereschlössl in Stockerau eine Foto-Ausstellung aus Anlass von 50 Jahren Fotoclub der Naturfreunde Stockerau eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 4. November; Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 10 bis 18 Uhr. Jeweils um 16 Uhr gibt es eine Diaschau über Gran Canaria (26. Oktober), Alaska und Yukon (28. Oktober), Ägypten (1. November) und Myanmar (4. November). Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Stockerau unter 02266/695 80.

Die „Galerie im alten G\'richt" in Groß Gerungs ist die nächste Station der NöART-Ausstellung „Der Kuss der Schmetterlinge". Eröffnet wird am Freitag, 26. Oktober, um 19 Uhr; zu sehen sind die Arbeiten von Rosemarie Benedikt, Renate Bertlmann, Ingeborg und Peter Braunsteiner, Petra Buchegger, Marijan Burger, Heinz Cibulka, Helga Cmelka, Canan Dagdelen, Jesus Elisabeth Guennaibim Defner, Gundi und Tina Dietz, Bruno Gironcoli, Richard Jurtitsch, Andrea Kalteis, Marion Lorenz, Carmen Ramirez, Silvia Konrad, Ingeborg Strobl, Martina Tscherni, Margret Weber-Unger und Peter Weihs bis 4. November. Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und http://www.noeart.at/.

Im Stadtmuseum Klosterneuburg zeigt der in Zürich geborene und in Klosterneuburg als evangelischer Pfarrer wirkende Künstler Kurt Audétat vom 26. Oktober bis 18. November aus Anlass seines 75. Geburtstages eine Ausstellung unter dem Motto „33 Jahre Zeichnen und Malen"; am 10. November führt der Jubilar um 15 Uhr durch seine Personale. Am Freitag, 26. Oktober, beginnt auch die Laufzeit der zweiten Ausstellung der Reihe „Aus unserem Museumsdepot" (bis 16. Dezember). Die diesjährige Exposition trägt den Titel „Mit den Augen des Künstlers - Klosterneuburgs Katastralgemeinden" und umfasst Grafiken, Gemälde, alte Fotos u. a. Am 8. November gibt es um 19 Uhr in diesem Rahmen eine Lesung mit Ewald Baringer, am 24. November um 15 Uhr eine öffentliche Führung. Öffnungszeiten: Samstag von 14 bis 18 Uhr, Sonn- und Feiertag von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Klosterneuburg unter 02243/444-299 und 393, e-mail stadtmuseum@klosterneuburg.at und www.klosterneuburg.at/stadtmuseum.

Das Stadtmuseum Traiskirchen veranstaltet am Nationalfeiertag, Freitag, 26. Oktober, von 9 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür, bei dem die aktuellen Sonderausstellungen „100 Jahre Elektrische Badner Bahn", „125 Jahre Anker Steinbaukasten" und „50 Jahre Ungarnaufstand" zu sehen sind. Daneben gibt es von 9 bis 14 Uhr im Kammgarnsaal einen Museumsfloh-, Kunst- und Trödelmarkt. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Traiskirchen unter 02252/552 64 und 0664/202 41 97, e-mail reinhard.goetz@inode.at und http://www.traiskirchen.gv.at/.

Im Schloss Wolkersdorf präsentiert die Ausstellung „(Sklerotická) soused[ka] - (Sklerotische) Nachbar[i]n" zeitgenössische tschechische Fotografie und Videokunst; eröffnet wird die Schau am Samstag, 27. Oktober, um 18 Uhr. Zu sehen sind die Arbeiten von Zbyněk Baladrán, Michal Kalhous, Alena Kotzmannová, Markéta Othová, Michal Pěchouček, Dušan Skala, Jiří Thýn und Ivan Vosecký bis 18. November; Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der NÖ Fotoinitiative „FLUSS" unter 02245/5455, e-mail info@fotofluss.at und http://www.fotofluss.at/.

Im Bildungshaus Schloss Großrußbach feiert die Öffentliche Bücherei des Bildungshauses am Samstag, 27. Oktober, ab 17 Uhr ihr 30 Jahr-Jubiläum. Dabei wird auch die Ausstellung „Mein Lieblingsbuch" eröffnet, für die Kinder ihr jeweiliges Lieblingsbuch gezeichnet haben; die originellsten fünf Zeichnungen pro Altersgruppe werden prämiert. Die Ausstellung läuft bis Februar 2008; nähere Informationen und Öffnungszeiten bei der Öffentlichen Bücherei Bildungshaus Schloss Großrußbach unter 02263/6627-46, e-mail buecherei@bildungshaus.cc und www.bildungshaus.cc/buecherei.

Schließlich wird am Sonntag, 28. Oktober, um 10.30 Uhr in Unterstinkenbrunn die Skulptur „Grosses Zwiebelchen" von Leo Schatzl eröffnet. Das 6,5 Meter hohe Metallobjekt in Form einer großen Zwiebel mit langem Stil, der von einem Leuchtkörper von ca. einem Meter Durchmesser als Blüte gekrönt wird, weist im Inneren des neu errichteten Kreisverkehrs am Eingang der Gemeinde auf die Bedeutung von Unterstinkenbrunn als „Zwiebeldorf" hin. Von der Universität Wien fährt um 9 Uhr ein kostenloser Shuttlebus ab (Anmeldungen unter 02742/9005-16273). Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Kultur und Wissenschaft, unter 02742/9005-13504, Katrina Petter, e-mail katrina.petter@noel.gv.at und http://www.publicart.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung