23.10.2007 | 14:23

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „aufhOHRchen - Glanzlichter" bis „Singen und Musizieren"

Im Rahmen einer „Langen Nacht der Volksmusik" wird morgen, Mittwoch, 24. Oktober, ab 19 Uhr im Gemeindezentrum Hagenbrunn die CD „aufhOHRchen - Glanzlichter V" präsentiert. Live zu hören sind dabei u. a. Franz Posch, Trude Mally und Greta Hopfengärtner, begleitet von Roland Sulzer, der Ebbser Kaiserklang aus Tirol, die Graslgeiger, der Sommereiner Viergesang und das Puchberger Jodlertrio. Nähere Informationen beim Club Niederösterreich unter 01/533 84 01, e-mail info@clubnoe.at und www.clubnoe.at.

Eine CD wird morgen, Mittwoch, 24. Oktober, auch in St. Pölten präsentiert: Im Cinema Paradiso stellen Dobrek Bistro ab 20 Uhr ihr zweites Album vor, das wiederum einen außergewöhnlichen Stilmix aus slawischer Volksmusik, lateinamerikanischen Rhythmen, Balkanbeats, jüdischer Musiktradition u. a. umfasst. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 24. Oktober, führt Juri Sachno bei einem Klavierkonzert im Congress Casino Baden „Klassik in neuen Dimensionen" vor; ab 19.30 Uhr sind dabei Werke von Tschaikowski, Beethoven, Chopin und Liszt zu hören, ergänzt durch dreidimensionale Kunstbilder. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und www.ccb.at.

In der Reihe „Jazz im Kammgarnsaal" steht morgen, Mittwoch, 24. Oktober, ab 20 Uhr im Kammgarnsaal in Traiskirchen-Möllersdorf „Nostalgisches aus Schellack-Zeiten" mit der Andor\'s Jazzband Holland auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 05/0355-308 und e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Das Herbstfestival „PROJEKT:natur" in der Region um Waidhofen an der Ybbs setzt sein diesjähriges Programm morgen, Mittwoch, 24. Oktober, ab 20 Uhr im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs fort. Das Streichquartett Quatuor Mosaïques rund um Erich Höbarth spielt dabei drei Fugen aus der „Kunst der Fuge" BWV 1080 von Johann Sebastian Bach, das Streichquartett f-moll op. 80 von Felix Mendelssohn-Bartholdy und das Streichquartett B-Dur op. 130 mit der „Großen Fuge" op. 133 von Ludwig van Beethoven. Am Freitag, 26. Oktober, singt dann Matthias Helm, begleitet von Elena Larina, in der Aula der Hauptschule Ybbsitz Franz Schuberts „Winterreise"; Beginn ist ebenfalls um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und www.projektnatur.com.

In der Bühne im Hof in St. Pölten ist morgen, Mittwoch, 24. Oktober, ab 20 Uhr die A Cappella Formation Mainstreet zu Gast. Am Dienstag, 30. Oktober, interpretiert dann Carole Alston unter dem Titel „Ladies You \'re, On!" Lieder von Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Sarah Vaughn, Nancy Wilson, Aretha Franklin u. a.; Beginn ist ebenfalls um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

„aufhOHRchen" am Donnerstag, 25. Oktober, ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten bringt in Kooperation mit der Volkskultur Niederösterreich Volksmusik, Jazz und Groove mit dem Quartett Netnakisum, Hotel Palindrone und den steirischen Dornrosen. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at, bzw. bei der Volkskultur NÖ unter 02275/4660, e-mail mailto:office@volkskultur.at und www.volkskulturnoe.at.

In der Pielachtalhalle in Ober-Grafendorf kommt es am Donnerstag, 25. Oktober, ab 18.30 Uhr zum 2. Niederösterreichischen Chöretreffen, bei dem der Landesjugendchor des NÖ Chorverbands, Vox iuventutis, der Arbeitergesangsverein Sangeslust aus Ober-Grafendorf, das Vokalensemble der Musikschule Kirchberg an der Pielach, der Auswahlchor der Musikhauptschule St. Pölten, der Seniorenchor St. Margarethen, der Kinderchor des Musikschulverbandes NÖ Mitte, der Kirchenchor Sieghartskirchen sowie - als Solist - Christian Anzenberger auftreten. Nähere Informationen und Karten beim VAZ St. Pölten unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und office@pielachtalevents.at sowie www.pielachtalevents.at.

In der „babü" in Wolkersdorf präsentieren die vier MusikerInnen der Mary Broadcast Band rund um Mary Lamaro und Chris Fillmore am Donnerstag, 25. Oktober, ab 20.30 Uhr einen Stilmix aus Soul, Funk, Blues, Rock und Country. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at, http://www.babue.com/ und www.stadtwirtshaus.at/babue.

Werke von Beethoven, Poulenc, Tansman u. a. bringen die Philharmonischen Bläsersolisten beim ersten Konzert des Philharmonia Zyklus am Donnerstag, 25. Oktober, ab 19.30 Uhr im Stadttheater Mödling zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/231 27.

Am Freitag, 26. Oktober, spielt dann das Mödlinger Symphonische Orchester unter Conrad Artmüller in der Südstadtkirche in Maria Enzersdorf Musik von Poulenc, Bach und Brahms; Beginn des Orchesterkonzerts ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02236/259 00.

Ebenfalls am Freitag, 26. Oktober, tritt Christian Muthspiel ab 19.30 Uhr mit einer Soloperformance nach Texten von Ernst Jandl in der Kulturfabrik Hainburg auf: Unter dem Titel „für und mit ernst" treten dabei 20 Jandl-Gedichte im Originalton in einen Dialog mit vielfältigem akustischem und elektronischem Instrumentarium. Nähere Informationen und Karten bei der Kulturfabrik Hainburg unter 02163/3377-0, e-mail info@kulturfabrik-hainburg.at und www.kulturfabrik-hainburg.at.

Im Donauhof in Zwentendorf bringt der Nationalfeiertag, 26. Oktober, Rock à la Chili Peppers in oberösterreichischem Dialekt: Ab 20 Uhr präsentiert die Formation Krautschädl Auszüge aus ihrem zweiten Album „Im Kraut"; als Support treten Lucky Punch auf. Nähere Informationen und Karten beim Donauhof Zwentendorf unter 0664/231 53 78, e-mail reinhard.koehler@aon.at und http://www.koehler-koehler.at/.

Johann Sebastian Bachs Konzert für zwei Cembali, Streicher und basso continuo, Josef Haydns Sinfonie „Die Uhr", Edvard Griegs „Zwei elegische Melodien" und Jenö Takacs\' „Postkartengrüße" spielt das Kammerorchester Scheibbs unter der Leitung von Herbert Schlöglhofer am Freitag, 26. Oktober, ab 19 Uhr im Prälatensaal der Kartause Gaming und am Samstag, 27. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Klosterkirche in Scheibbs. Nähere Informationen und Karten u. a. beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter 07443/866 00, e-mail presse@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info.

„Mr. Fingerpicking" Peter Ratzenbeck gibt am Samstag, 27. Oktober, ab 20 Uhr im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn ein Gitarrenkonzert, bei dem er neben Altbekanntem auch Stücke seiner neuesten CD präsentieren wird. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Das Kulturhaus Zistersdorf lädt am Samstag, 27. Oktober, ab 19.30 Uhr zum Jubiläumskonzert „15 Jahre Terzett". Mit den Jubilaren, dem Zistersdorfer Terzett, feiern Zistersdorfer Brass, das Posaunenquartett Cisterciensis, Katharina Burgstaller, Monika Hofecker, Johann Bauer, Herbert Schödl, Michael Hübl und Mitglieder des Musikvereins der Stadt Zistersdorf. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 0676/437 92 93, Peter Mikowitsch, und e-mail standesamt@zistersdorf.com.

Ein Geburtstagskonzert gibt es am Samstag, 27. Oktober, auch ab 17 Uhr im Museum Mödling: Unter dem Titel „Half a Cent" feiert das Vokalensemble G\'hörsturz mit Solisten der Musikschule Laxenburg-Biedermannsdorf. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Kulturhotline Mödling unter 0676/55 88 006, e-mail kultur@moedling.at und www.moedling.at.

Ebenfalls am Samstag, 27. Oktober, bringen die Cappella Ars Musica und das Ensemble Sonare Linz unter der Leitung von Maria Magdalena Nödl ab 18 Uhr in der Pfarrkirche Ravelsbach Felix Mendelssohn-Bartholdys „Elias" zur Aufführung. Am Sonntag, 28. Oktober, folgt ab 16 Uhr eine weitere Aufführung im Kloster Pernegg. Karten bei der Gemeinde Ravelsbach unter 02958/824 14 bzw. bei der Sparkasse Horn unter 050100/26057; nähere Informationen unter e-mail capamu@aon.at und http://www.cappella-ars-musica.at/.

Constantin Motoi, der „Paganini der Panflöte", setzt seine Konzertreihe in Niederösterreich am Samstag, 27. Oktober, ab 20 Uhr in der Stadtpfarrkirche Raabs an der Thaya fort (nähere Informationen und Karten u. a. beim Gemeindeamt Raabs unter 02846/365 und 366, e-mail gemeinde.raabs@wvnet.at und http://www.raabs-thaya.gv.at/). Die weiteren Termine: Sonntag, 28. Oktober, ab 17 Uhr in der Pfarrkirche Groß Siegharts (Stadtgemeinde 02847/2371, e-mail stadtgemeinde@gde.siegharts.at und http://www.siegharts.at/); Montag, 29. Oktober, ab 20 Uhr in der Georgskirche Horn (Sparkasse Horn 050100/26057) sowie Dienstag, 30. Oktober, ab 19.30 Uhr im Landesklinikum Waldviertel Allentsteig (02824/2235); Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben jeweils freien Eintritt.

Ein „Traummelodien-Wunschkonzert" präsentieren Peter Paul Hassler und Franz Wagner am Sonntag, 28. Oktober, ab 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden. Nähere Informationen und Karten unter 0664/280 39 13, e-mail info@pphassler.at und http://www.pphassler.at/.

Schließlich lädt das NÖ Bildungs- und Heimatwerk am Sonntag, 28. Oktober, ab 14 Uhr zu „Singen und Musizieren, Zuhören oder Mittun" ins Haus der Begegnung in Gaming. Für die musikalische Unterhaltung sorgen D\' Küahmölcher, die Göstlinger Almsänger, die Hochkienberg Familienmusik, die Sengstzwicklfrauntagmusi und die Volksliedergruppe des Domes St. Pölten. Dazu gibt es Gedichte von Leo Hager und die Ausstellung „Berufe - Einst und Jetzt" von Martha Biber. Nähere Informationen beim NÖ Bildungs- und Heimatwerk unter 02272/633 38 und 0676/917 35 22, Alfred Luger, e-mail a.luger@bhwnoe.at und www.bhwnoe.or.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung