19.10.2007 | 14:32

10 Jahre Euregio

Grenzüberschreitende Kooperation und Zusammenarbeit

Die erste Euregio, die in Niederösterreich gegründet wurde, feierte in Poysdorf kürzlich ihren runden Geburtstag. Sie wurde vor 10 Jahren zwischen dem Weinviertel, Südmähren und der Zahorie in der Westslowakei geschlossen. Derzeit sind 260 Gemeinden diesseits und jenseits der Grenze in die gemeinsame Arbeit eingebunden. Es gibt verstärkte grenzüberschreitende Kontakte und viele gemeinsame Projekte, die nicht nur die Menschen wieder näher zusammenführen, sondern die auch eine gemeinsame Entwicklung des Lebens- und Wirtschaftsraumes vorantreiben. Das Spektrum reicht von Wirtschaftskooperationen, Umweltprojekten zur Verringerung des CO2-Ausstoßes bis hin zur touristischen Initiativen wie den Ausbau von Radwegenetzen.

Für Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner hat Niederösterreich von der EU-Erweiterung massiv profitiert. „Die 184 Millionen Euro EU-Gelder, die Niederösterreich mit Brüssel bis 2013 ausverhandelt hat, sind ein wichtiger Beitrag dafür, dass der positive Trend weiter fortgesetzt werden kann", so Mikl-Leitner.

Weitere Informationen: http://www.euregio-weinviertel.org/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung