17.10.2007 | 15:01

Ortsdurchfahrt in Hörmanns eröffnet

1.300 Meter langes Straßenstück komplett erneuert

Die Ortsdurchfahrt von Hörmanns im Bezirk Gmünd, ein rund 1.300 Meter langes Teilstück im Zuge der Landesstraße L 8210, wurde kürzlich offiziell für den Verkehr freigegeben. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 535.000 Euro, wobei 130.000 Euro von der Gemeinde Großdietmanns und 405.000 Euro vom Land Niederösterreich getragen werden.

Die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt war notwendig geworden, da sich die alte Asphaltdecke, bedingt durch viele Grabungsarbeiten für Kanal, Strom und Wasser, in einem schlechten Zustand befand. Die vielen Unebenheiten auf diesem Straßenabschnitt haben sich negativ auf Fahrkomfort, Lautstärke und Straßenentwässerung ausgewirkt. Durch die nunmehr neu gestaltete Ortsdurchfahrt soll einerseits eine wesentliche Reduktion der Lärmbelästigung für die Anrainer und andererseits eine Erhöhung der Verkehrssicherheit durch die übersichtliche Trennung des ruhenden und fließenden Verkehrs erreicht werden.

Die neue Straße weist eine maximale Fahrbahnbreite von sechs Metern auf. Außerdem sorgt eine neue Busbucht für mehr Sicherheit für Kinder auf dem Schulweg. Weiters gibt es beidseitig neue Gehsteige sowie rund 1.300 Quadratmeter Abstellfläche für den ruhenden Verkehr. Zusätzlich wurden 800 Quadratmeter Grünfläche geschaffen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-14737.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung