17.10.2007 | 09:55

Verein Antares NÖ Amateurastronomen lädt zu Saisonfinale

Kostenlose Führungen auf der NÖ Volkssternwerte bei Michelbach

Vor Saisonschluss bietet der Verein Antares NÖ Amateurastronomen auf der NÖ Volkssternwarte bei Michelbach (Bezirk St. Pölten) nochmals kostenlose öffentliche Führungen an. Am Freitag, 19., und am Samstag, 20. Oktober, können BesucherInnen jeweils ab 19 Uhr ohne Anmeldung zu den Führungen auf der Sternwarte kommen.

Nach einer Einstimmung mit einem Diavortrag kann man dabei mit vereinseigenen Teleskopen die Herbststernbilder beobachten, die den Sternenhimmel beherrschen: Im Osten ist Pegasus, das „Herbstviereck", zu sehen. Die Andromedagalaxie sieht man schon mit freiem Auge, per Feldstecher oder Teleskop zeigt sie mit mehreren Monddurchmessern aber erst ihre wahre Größe. Hoch im Nordosten findet man Cassiopeia, das „Himmels-W", östlich davon Perseus mit dem doppelten offenen Sternhaufen. Tief im Nordosten leuchtet der helle gelbe Stern Capella, Vorbote der Wintersternbilder. Dort findet man auch die offenen Sternhaufen M036, M037 und M038. Tief im Osten geht das Sternbild Stier auf. Der offene Sternhaufen der Plejaden, das „Siebengestirn", steht tief im Nordosten. Schließlich sind auch der Mond mit seinen Kratern sowie die Planeten Mars und Jupiter Beobachtungsobjekte dieser Führungsnächte.

Ab 21. Oktober 2007 bis voraussichtlich 9. April 2008 hat die Sternwarte Wintersperre. Weitere Informationen: Verein „Antares NÖ Amateurastronomen", Gerhard Kermer, NÖ Volkssternwarte, Telefon 0676/571 19 24, e-mail antares-info@aon.at, http://www.noe-sternwarte.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung