10.10.2007 | 00:56

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Klangturm-„ausKlang" bis zum „Paganini der Blockflöte"

Morgen, Donnerstag, 11. Oktober, lädt der Klangturm St. Pölten ab 19 Uhr bei freiem Eintritt zum „ausKlang 2007"; gestaltet wird das Saisonfinale von Florian Kmet mit Gitarre, Stimme & Live-Loops bzw. Mathias Loibner mit einem Drehleier-Solo. Dazu werden die preisgekrönten Werke des von der Fachhochschule St. Pölten veranstalteten Wettbewerbs „Hoer.Spiel" präsentiert. Nähere Informationen beim Klangturm St. Pölten unter 02742/90 80 90-100, e-mail office@klangturm.at und http://www.klangturm.at/.

Mit dem Konzert „Tonalchemie" setzt das Festival „PROJEKT:natur" morgen, Donnerstag, 11. Oktober, ab 20 Uhr in der Bürgerspitalkirche von Waidhofen an der Ybbs das diesjährige Programm fort: Das Ensemble Mikado spielt dabei englische Renaissancemusik aus der Feder von John Dowland, William Byrd, Thomas Morley und Tobias Hume. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und http://www.projektnatur.com/.

Im VAZ St. Pölten gastiert morgen, Donnerstag, 11. Oktober, das Nockalm Quintett; das Konzert im Rahmen der „25 Jahre Jubiläumstour" mit Liedern vom Leben, der Liebe und Leidenschaft beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 11. Oktober, bringt die Operettenbühne Wien ab 19.30 Uhr im Veranstaltungszentrum „Z-2000" in Stockerau „Zwei Herzen im Dreivierteltakt". Am Freitag, 12. Oktober, folgt ein Hilfswerk-Benefizkonzert mit „Raritäten für Kontrabass und Klavier" von Vivaldi, Brahms, Bottesini u. a. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89 und http://www.stockerau.gv.at/.

Im Festspielhaus St. Pölten ist morgen, Donnerstag 11. Oktober, ab 19.30 Uhr das Szymanowski Quartett mit Joseph Haydns Streichquartett F-Dur Hob. III:82 op. 77/2, Dmitri Schostakowitschs Streichquartett Nr. 8 c-moll op. 110, Karol Szymanowskis Nocturne & Tarantella op. 28 sowie Ludwig van Beethovens Streichquartett G-Dur op. 18/2 zu hören. Am Freitag, 12. Oktober ist ab 19.30 Uhr im Anschluss an ein Konzert der MM Band mit jungen Talenten aus der österreichischen Jazzszene das Vienna Art Orchestra mit dem Jubiläumsprogramm „American Dreams - Portraits of 13 American Women" im Festspielhaus zu Gast. Am Sonntag, 14. Oktober, folgt ab 18 Uhr ein Konzert des Mariinski Orchesters unter der Leitung von Valery Gergiev mit Sergej Prokofjews Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 C-Dur op. 26 und Pjotr Iljitsch Tschaikowskis Symphonie Nr. 4 f-moll op. 36. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Der Pianist Till Fellner und der Cellist Adrian Brendel eröffnen am Freitag, 12. Oktober, ab 19.30 Uhr in den Stadtsälen von St. Pölten die neue Saison der „Meisterkonzerte": Am Programm stehen die Sonate für Violoncello und Klavier D-Dur von Johann Sebastian Bach, die Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 von Ludwig van Beethoven und die „Arpeggione"-Sonate von Franz Schubert. Karten an der Abendkasse und in der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89; nähere Informationen bei der Kulturverwaltung St. Pölten unter 02742/333-2601, e-mail meisterkonzerte@st-poelten.gv.at und office@klangweile.at bzw. http://www.klangweile.at/.

Im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf bringt das Wolfgang Muthspiel Trio in der Besetzung Guitar, Drums & Bass am Freitag, 12. Oktober, ab 19.30 Uhr Jazz der Sonderklasse. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

„Hast du Töne?" heißt es am Freitag, 12. Oktober, ab 19.30 Uhr wieder im Haus der Regionen in Krems/Stein. Diesmal spielt das sechsköpfige Berliner Brassensemble Bakshish Brass Band, vormals Grinsteins Mischpoche, Klezmer-Melodien und Balkan-Grooves. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Am Freitag, 12. Oktober, gibt auch Eugenie Russo ab 19.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt einen Klavierabend mit Robert Schumanns „Faschingsschwank aus Wien" op. 26 sowie Clara Wiek-Schumanns „Quatre pieces fugitives" op. 15 und „Souvenir de Vienne" op. 9. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und e-mail norbert.koppensteiner@wiener-neustadt.at.

Das Kremser Festival „Kontraste 07. Seltsame Musik" präsentiert an seinem zweiten Wochenende am Freitag, 12. Oktober, „Strange Instruments" mit Hans Reichel & Kazuhisa Uchihashi („King Pawns"), Pierre Bastien („Play Meccano Play") und Silent Block („Matière chargée"). Mit Bob Rutman\'s Steel Cello Ensemble, Nista Nije Nista und dem ersten Österreich-Auftritt der Rockband The Monks inklusive Vorführung ihres Films „The Transatlantic Feedback" steht Samstag, der 13. Oktober, dann ganz im Zeichen von „Trash\'n\'Pop" der sechziger Jahre. Beginn im Klangraum Krems Minoritenkirche ist jeweils um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02732/908033, e-mail tickets@klangraum.at und http://www.klangraum.at/.

Mit Werken von Händel, Mozart, Grieg, Bizet u. a. umrahmt wird der Kammermusikabend „Musik und Worte" am Freitag, 12. Oktober, ab 18.30 Uhr im Franz Szeiler-Saal in Perchtoldsdorf, dazu liest Christine Wutzl aus ihrem neuen Werk „Berührtes Leben". „Nur ka Schmoiz net" heißt es am Samstag, 13. Oktober, in der Burg zu Perchtoldsdorf; das Konzert mit alten und neuen Wienerliedern beginnt um 19.30 Uhr. Am Sonntag, 14. Oktober, spielt dann Stefan Donner ab 16.30 Uhr an der Franz Schmidt-Orgel in der Pfarrkirche Perchtoldsdorf Werke von Buxtehude, Mendelssohn-Bartholdy, Dupré u. a. Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter Perchtoldsorf unter 01/866 83-400 und e-mail info@perchtoldsdorf.at.

Dietrich Buxtehude steht gemeinsam mit Thomas Daniel Schlee am Samstag, 13. Oktober, auch beim Finale des diesjährigen Festivals „Musica Sacra" im Mittelpunkt: Die vom Domorganisten Ludwig Lusser interpretierte „Hommage a Buxtehude" in der Domkirche St. Pölten beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Festival Musica Sacra unter 02742/333-2601 e-mail office@festival-musica-sacra.at, http://www.festival-musica-sacra.at/ und http://www.klangweile.at/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn spielt das Diknu Schneeberger Trio (Diknu und Joschi Schneeberger sowie Martin Spitzer) am Samstag, 13. Oktober, ab 20 Uhr Gipsy Jazz. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Im Alten Depot in Mistelbach tritt die Bakshish Brass Band einen Tag nach ihrem Krems-Konzert am Samstag, 13. Oktober, auf; der Abend mit osteuropäischen Balkangrooves und Klezmermelodien beginnt um 21 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail erste.geige@gmx.at, http://members.aon.at/cafedepot und http://www.erstegeige.at.tf/.

Nächstes Wochenende finden auch die beiden großen Herbstkonzerte der Allhartsberger Singgemeinschaft Cantores Dei gemeinsam mit dem Kammerorchester Waidhofen an der Ybbs unter Dirigent Wolfgang Sobotka statt. Diesmal am Programm: Franz Schubert mit dem Magnificat in C-Dur sowie der Messe Nr. 6 in Es-Dur. Schauplätze der Konzerte sind am Samstag, 13. Oktober, ab 19 Uhr die Basilika Sonntagberg und am Sonntag, 14. Oktober, ab 16 Uhr die Stiftskirche Seitenstetten. Nähere Informationen und Karten u. a. beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255.

Ihr Programm „100 Jahre Tonkünstler" mit Karl Goldmarks „Sakuntala"-Ouvertüre op. 13, Edvard Griegs Lyrischer Suite op. 54, Franz Liszts symphonischer Dichtung „Tasso, Lamento e Trionfo" und Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 („Pastorale") spielen die NÖ Tonkünstler unter Dirigent Kristjan Järvi am Samstag, 13. Oktober, ab 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt. Am Montag, 15., und Dienstag, 16. Oktober, gibt es dann jeweils um 10.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten „100 Jahre Tonkünstler" als Schulkonzerte im Rahmen der „Tonspiele". Nähere Informationen und Karten für Wiener Neustadt unter 02622/373-902 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at bzw. für die „Tonspiele" unter 02742/90 80 70-210 und e-mail tonspiele@tonkuenstler.at.

Im Haus der Kunst in Baden steht am Samstag, 13. Oktober, ab 16 Uhr „Musik und Poesie" auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522.

Am Sonntag, 14. Oktober, folgt ab 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden ein „Romantischer Liederabend" mit dem „Schwanengesang" von Franz Schubert in der Interpretation von Peter Paul Hassler. Nähere Informationen und Karten unter 0664/280 39 13, e-mail info@pphassler.at und http://www.pphassler.at/.

Am Sonntag, 14. Oktober, führt auch ein Tagesausflug auf Ignaz Joseph Pleyels Spuren nach Schloss Wilfersdorf, wo um 17 Uhr ein Konzert im Prunksaal auf dem Programm steht. Nähere Informationen, Anmeldungen und Karten bei der Internationalen Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft unter 02955/706 45, e-mail adolf.ehrentraud.pleyel@aon.at und http://www.pleyel.at/.

Latin-Jazz mit BSB featuring Mühlhofer & Duchateau bietet die „babü" in Wolkersdorf am Dienstag, 16. Oktober, ab 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at, http://www.babue.com/ und www.stadtwirtshaus.at/babue.

Schließlich ist am Dienstag, 16. Oktober, im Klangraum Rochuskapelle in Mannersdorf an der March Constantin Motoi im Rahmen seiner Europatournee zu hören. Das Konzert des „Paganini der Panflöte" beginnt um 19 Uhr; Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Karten u. a. unter 02283-3662 und e-mail mueller.karl@a1.net; nähere Informationen unter http://www.constantin-motoi.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung