04.10.2007 | 13:32

NÖ Schul- und Kindergartenfonds: Weitere 5,7 Millionen Euro bewilligt

Onodi: 108 Vorhaben werden aus Landesmitteln unterstützt

„Der NÖ Schul- und Kindergartenfonds ist ein unverzichtbares Förderinstrumentarium für die Gemeinden als Schulerhalter beim Neu- und Umbau von Schulen und Kindergärten. Außerdem unterstützt der Fonds auch die Anschaffung von EDV-Anlagen", so die Geschäftsführerin des Fonds, Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi. In der jüngsten Sitzung des Fonds wurden erneut die Förderungen für zahlreiche wichtige Schul- und Kindergartenprojekte beschlossen. So wurden die Mittel für 25 Großprojekte mit Baukosten über 100.000 Euro bewilligt. Die Projekte schlagen insgesamt mit einer Investitionssumme von 16,3 Millionen Euro zu Buche. Dafür hat der Fonds über 3,2 Millionen Euro an Sockelbeihilfe bewilligt. Darüber hinaus wurden 2,5 Millionen Euro an Zinsenzuschüssen für Darlehen beschlossen.

Außerdem wurden Förderungen für 83 Vorhaben mit einer Investitionssumme von weniger als 100.000 Euro beschlossen. Die Investitionssumme von über drei Millionen Euro wird mit einer Beihilfe von fast 600.000 Euro gefördert. „Investitionen in die Bildung unserer Kinder sind die sinnvollste Art, Geld in die Hand zu nehmen. Dazu gehört aber nicht nur der entsprechende Unterricht, sondern auch das notwendige Umfeld. Der Schul- und Kindergartenfonds sorgt dafür, dass dieses Umfeld geschaffen wird und die Kinder in den Schulen und Kindergärten ein entsprechendes Umfeld vorfinden", betont Onodi.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung