04.10.2007 | 09:48

Eröffnung der Fachhochschule St. Pölten mit LH Pröll

Rund 40 Millionen Euro Gesamtkosten

Rund eineinhalb Jahre nach der Grundsteinlegung wird morgen, Freitag, 5. Oktober, der neue Campus der Fachhochschule St. Pölten in der Matthias Corvinus-Straße offiziell eröffnet. Nach den Eröffnungsfeierlichkeiten, an denen auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll teilnehmen wird, steht dann ab 10 Uhr unter dem Motto „Willkommen in der Zukunft!" ein Tag der offenen Tür und ab 22 Uhr ein Konzert auf dem Programm.

Bei diesem Tag der offenen Tür können unter anderem die neuen, top-ausgestatteten Video- und Audiolabors besichtigt werden, in denen mit einer Karaoke-Show Nachwuchsstars bzw. NachrichtensprecherInnen gesucht werden und ein akustisches Gästebuch zusammengestellt wird. Beim so genannten Medienkirtag kommen dagegen spiel- und experimentierfreudige BesucherInnen auf ihre Kosten, da hier ausgewählte interaktive Medieninstallationen, Foto- und Videoarbeiten zum Spielen und Entdecken einladen. 

Weitere Highlights sind Gleichgewichtsübungen am „Pezziball", Hindernisparcoure und Haltungsschulungen, Körperfettmessungen, eine Osteoporose-Ambulanz sowie der Bereich „Gesunde Ernährung für Volksschulkinder". SozialarbeiterInnen präsentieren unter anderem ein interkulturelles Projekt mit dem Titel „Respekt den albanischen Frauen". Die Sparte „Medien & Wirtschaft" wird anhand überdimensionaler Handys, TV-Geräte, Radios und Zeitungen zu erkennen sein. Es werden Projekte vorgestellt, die von TeilnehmerInnen der Studiengänge mit den jeweiligen Medien erstellt wurden. „FH-Cinema" schließlich zeigt im Audi Max Videos über die Entstehungsgeschichte des Neubaus sowie Studentenarbeiten.

Ab 22 Uhr spielen dann die St. Pöltner Lokalmatadoren „Bauchklang" einen Club-Gig. Unterstützt wird die Formation von der österreichischen Ska- und Party-Truppe „Guadalajara".

Die neue Fachhochschule, in der momentan insgesamt 1.405 StudentInnen aus 15 Nationen zehn verschiedene Studiengänge besuchen, bietet auf 14.300 Quadratmetern modernste Infrastruktur mit fünf Hörsälen bis zu 245 Sitzplätzen, 24 Seminarräumen, zehn Multimedialabors, sieben Computerräumen und einer modernen Bibliothek, die 15.000 Bände umfasst. Die Gesamtkosten für die Errichtung des Campus und für den Betrieb auf 25 Jahre betragen rund 40 Millionen Euro. Die Zahl der Studierenden soll in den kommenden Jahren auf 2.000 erhöht werden.

Nähere Informationen: Corporate Communications, Mag. Michaela Stockinger, Telefon 02742/31 32 28-265, e-mail michaela.stockinger@fhstp.ac.at, http://www.fhstp.ac.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung