28.09.2007 | 11:15

„Asian Sound Workshop" in Krems ab 1. Oktober

Abschlusskonzert im Rahmen von „Kontraste 07. Seltsame Musik"

In Krems findet im Rahmen des Festivals „Kontraste 07. Seltsame Musik" in vier verschiedenen Kremser Schulen und Ateliers von Montag, 1., bis Freitag, 5. Oktober, ein fünftägiges Workshop-Projekt unter dem Titel „Asian Sound Workshop" statt. Das Ensemble I-Picnic mit Künstlern und Wissenschaftern aus Japan, Indonesien und Thailand geht dabei vom improvisatorischen Reichtum ostasiatischer Musikkulturen aus, öffnet sich auch der westlichen experimentellen Musik und arbeitet mit Menschen unterschiedlichster Herkunft, Jungen und Alten, Amateuren und Profis, Behinderten und Nicht-Behinderten in verschiedenen räumlichen oder sozialen Situationen.

In Krems wird mit vier verschiedenen Gruppen gearbeitet: 16 GymnasiastInnen aus dem BORG Krems mit Unterrichtsschwerpunkt Musik, fünf bis sieben behinderten SchülerInnen im Teenager-Alter (ASO Krems), 12 SchülerInnen aus der integrativen zweiten Volksschulklasse Krems/Stein und sieben bis zehn Erwachsenen aus dem Umkreis des soziokulturell orientierten Vereins Funk und Küste sowie Mitgliedern eines Kremser Chores. Ausgangspunkt sind gegebene Situationen wie natürliche und künstliche Räume, gefundene Gegenstände oder Zustandssituationen der TeilnehmerInnen. Ziel ist ein freies, kreatives Experimentieren, Kommunizieren, Erfahren und Entwickeln von Klängen und Rhythmen.

Das von den TeilnehmerInnen gemeinsam mit den Künstlern und Wissenschaftern kreierte Werk gelangt am Sonntag, 7. Oktober, um 11 Uhr im Klangraum Krems Minoritenkirche zur Aufführung.

Nähere Informationen bei der NÖ Festival-Ges.m.b.H. unter 02732/90 80 30-88 und 0676/88 01 03 88, Mag. Barbara Pluch, und http://www.klangraum.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung