12.09.2007 | 14:55

Eröffnung des „Domäne Wachau“-Kellers

Pröll: Müssen unsere Lebensqualität und Lebensart bewahren

In Dürnstein eröffnete Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, 12. September, den neuen „Domäne Wachau-Keller“. „Mit dieser Eröffnung wird eine neue Ära eingeläutet, die den WinzerInnen Mut geben soll. Hier in der Wachau sind die wirtschaftlichen Weichen gestellt, um auf sehr hohem Niveau auf der ganzen Welt mitzuspielen“, betonte Pröll. Der Landeshauptmann wies auch darauf hin, dass die Weinbautradition in Niederösterreich auch künftig nicht unter die Räder geraten dürfe; weder durch Produkte aus den USA noch durch die Senkung des Qualitäts-Niveaus. „Wir müssen unsere Lebensqualität und Lebensart bewahren und auch an die nächsten Generationen übergeben“, so Pröll.

Die Arbeiten am neuen Keller wurden im Frühjahr 2007 gestartet. Der Keller bildet den Abschluss einer Reihe von Maßnahmen in der jüngeren Vergangenheit, die vom Unternehmen „Freie Weingärtner Wachau“ zur Festigung ihrer Position gesetzt wurden: Bau einer Flaschenfüll- und Etikettieranlage im Jahr 2002, Eröffnung einer neuen Vinothek 2004, innerbetriebliche Reorganisation im Jahr 2005 und schließlich die Wiedereröffnung des restaurierten Kellerschlössls 2006.

In dem neuen Keller befinden sich 70 Edelstahltanks in 12 unterschiedlichen Größen mit einem Fassungsvermögen von 3.000 bis 25.000 Litern. Dadurch hat man künftig die Möglichkeit, auch Kleinstchargen verschiedener Toplagen wie Achleiten, Loibenberg oder Kellerberg separat zu vinifizieren und so für höchstmögliche Weinqualität zu sorgen. Ein etwa fünf mal fünf Meter großes Glasdach wird in dem neuen Keller künftig für natürliches Licht sorgen. Mit einem Fassungsvermögen von einer Million Liter zählt der Keller zu den größten in Österreich.

Die Freien Weingärtner Wachau zählen zu den bedeutendsten Weinproduzenten Österreichs. Von rund 650 Mitgliedern werden etwa 470 Hektar Weinbaufläche und damit ein Drittel der Wachau bewirtschaftet. Insgesamt füllt die Genossenschaft jährlich etwa 2,5 Millionen Flaschen. Mit der Top-Linie „Domäne Wachau“ werden vielfach ausgezeichnete Weine exklusiv für Fachhandel und Gastronomie geboten; man ist auch im gehobenen Segment des österreichischen Lebensmittelhandels erfolgreich tätig. Als Mitglied des Gebietsschutzverbandes „Vinea Wachau“ sind die Freien Weingärtner Wachau einer der Leitbetriebe der Region und vermarkten die international erfolgreichen Kategorien „Steinfeder“, „Federspiel“ und „Smaragd“. Die Hauptsorten sind Grüner Veltliner, Riesling und Neuburger.

Nähere Informationen: Dialogium-Agentur für Kommunikation, Mag. Caroline Krall, Telefon 01/813 02 22, e-mail office@dialogium.at, www.dialogium.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung