10.09.2007 | 10:45

Mehr Beschäftigte, weniger Arbeitslose

Deutlicher Rückgang bei Langzeitarbeitslosigkeit

Ende August 2007 waren in Niederösterreich fast 565.000 Personen unselbstständig beschäftigt, ein Plus von mehr als 8.200 oder 1,5 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Dank der sehr guten Konjunktur sinkt auch die Arbeitslosenrate im Land: Ende August waren beim Arbeitsmarktservice Niederösterreich um rund 1.300 oder 3,9 Prozent weniger Arbeitslose gemeldet. Besonders erfreulich ist auch, dass die Langzeitarbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahr heuer deutlich zurückgeht. Ende August gab es in Niederösterreich um fast ein Drittel weniger Personen, die über ein Jahr lang arbeitslos vorgemerkt waren.

Das kräftige Wirtschaftswachstum kurbelt die Beschäftigungszahlen in einzelnen Sparten unterschiedlich stark an: Zur Jahresmitte registrierte das Arbeitsmarktservice Niederösterreich deutlich mehr Beschäftigte bei den unternehmensnahen Dienstleistungen, wie zum Beispiel in den Bereichen Arbeitskräfteüberlassung oder Reinigungsgewerbe (plus 9,3 Prozent im Vorjahresvergleich), in der Metallerzeugung und im Maschinenbau (plus 4,3 Prozent), im Beherbergungs- und Gaststättenwesen (plus 2,9 Prozent) sowie auch im Groß- und Einzelhandel (plus 2,1 Prozent).

Nähere Informationen: www.ams.or.at/neu/noe/start.html


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung