06.09.2007 | 14:10

Kompetenz-Zentrum der Umdasch-Gruppe in Amstetten eröffnet

Pröll: Traditionsunternehmen steht für den Erfolg des Landes

In Amstetten wurde heute, 6. September, von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das neue Kompetenz-Zentrum der Umdasch-Gruppe eröffnet. Der Gebäudekomplex in der Unternehmenszentrale soll für eine attraktive Präsentation der zahlreichen Produkte und Dienstleistungen sorgen sowie neue Möglichkeiten in der Aus- und Weiterbildung eröffnen. Das Schulungs- und Ausstellungszentrum wurde in 15 Monaten Bauzeit mit Kosten von rund 25 Millionen Euro errichtet und bietet vor allem Informationen zu den Bereichen Schalungstechnik und Ladeneinrichtungen.

Für Pröll signalisiert dieses Traditionsunternehmen die Kraft und Zuversicht der heimischen Wirtschaft. Diese positive Entwicklung spiegle sich auch im Wirtschaftswachstum von 3,8 Prozent wider. Das Bundesland liege damit weit über dem Österreichdurchschnitt, Burgenland und Wien würden nur ein Wachstum von 2,6 bzw. 2,2 Prozent aufweisen. Damit sei Niederösterreich einmal mehr Konjunkturlokomotive für die gesamte Ostregion. Zudem sei der überdurchschnittliche Erfolg dieses heimischen Industrie-Flaggschiffs auch die Bestätigung dafür, dass Niederösterreich die Chancen in den internationalen Märkten und in den neuen EU-Mitgliedsländern gut genützt habe.

Die Umdasch AG beschäftigt derzeit weltweit rund 6.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 2.300 davon in der Konzernzentrale in Niederösterreich. 2006 hat die Gruppe mit 130 Niederlassungen in 60 Ländern einen Gesamtumsatz von 891 Millionen Euro erwirtschaftet – ein Plus um 23 Prozent gegenüber der Vorperiode. Für heuer erwartet man einen Umsatz von mehr als 1 Milliarde Euro.

Mit Umdasch-Schalungstechnik entsteht derzeit gerade in den Vereinigten Arabischen Emiraten der „Burj Dubai“ – ein Büroturm, der nach seiner Fertigstellung mit über 800 Metern das welthöchste Gebäude sein wird. Auch beim Bau der „Allianz-Arena“ in München, dem modernsten Fußballstadion Europas, kam die Hochtechnologie aus Niederösterreich zum Einsatz.

Nähere Informationen: www.umdasch.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung