03.09.2007 | 08:58

130 Jahre kameradschaftliche Traditionspflege in Hollabrunn

Pröll: Blick in die Geschichte gibt Kraft für Gegenwart und Zukunft

Mit einem Festakt feierte der Stadtverband Hollabrunn des Österreichischen Kameradschaftsbundes als Nachfolgetraditionsverband des ehemaligen k.u.k. Militär-Veteranen-Vereins Oberhollabrunn am Sonntag, 2. September, sein 130-jähriges Bestandsjubiläum bzw. das 20-Jahr-Jubiläum der Reaktivierung des Verbandes im Jahr 1987.

"Der Blick zurück auf die 130-jährige Geschichte des Verbandes gibt Kraft für die Gestaltung der Gegenwart und dafür, die Zukunft auf die richtige Schiene zu stellen. Der Kameradschaftsbund prägt Werte, die über Generationen hinweg die Gesellschaft getragen haben", meinte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Auch und gerade in der heutigen Zeit, die von Leichtlebigkeit, gefährlicher Selbstverständlichkeit, Egoismus und der Neigung zum Vergessen geprägt sei, dürfe man nicht auf die Vergangenheit und die Existenz des Eisernen Vorhanges vergessen. Da Friede und Freiheit auch in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit seien, dürften in Österreich die Wehrpflicht und die Funktion des Bundesheers nicht untergraben werden; die Wehrbereitschaft bedeute einen wesentlichen Beitrag zum dauerhaften Frieden, betonte der Landeshauptmann.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zu diesem doppelten Jubiläum des über 270 Mitglieder zählenden Verbandes wurde Landeshauptmann Pröll sowie weiteren Persönlichkeiten das eigens geschaffene "Dank-Erinnerungskreuz 2007" verliehen.

Nähere Informationen: ÖKB Hollabrunn, Telefon 02952/207 93, e-mail oekb.stv.hollabrunn@gmail.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung