21.09.2007 | 00:47

Alfred Kubin in Freilinger-Galerie in Krems

Pröll: Zeigt reiche Vielfalt des Kunstschaffens im Land

In der „Galerie am Hohen Markt" in Krems zeigt Prof. Hans Freilinger aus Anlass des Mittelalterfestes Werke von Alfred Kubin. Es handelt sich dabei um die seltene Ausgabe der Mappe 1903 seiner ersten Ausstellung in München. Die Schau ist bis Anfang November Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Besichtigungen gibt es auch bei Voranmeldung unter der Telefonnummer 02732/726 31.

„Diese Galerie unterstreicht nicht nur die außergewöhnlich reiche Vielfalt des Kunstschaffens im Land, sondern ist auch ein Zeichen für den hohen Stellenwert der bildenden Kunst in Niederösterreich", betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, 21. September, bei einem Besuch der Galerie. Für den Landeshauptmann zeigt sich in Krems auch, dass die Lebensqualität stimmt und Niederösterreich heute eine Region ist, die der Jugend Chancen eröffnet, die Familien unterstützt und auch der älteren Generation Sicherheit und Geborgenheit bietet. Pröll: „In Wahrheit haben wir miteinander ein neues Niederösterreich geschaffen."

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung