21.09.2007 | 00:21

Mikl-Leitner zur Umfrage betreffend Betreuung in Kindergärten

97 Prozent der Befragten mit Qualität zufrieden

In Niederösterreich werden in 1.015 Kindergärten und über 2.000 Gruppen rund 43.000 Kinder betreut. „Ergebnisse einer Befragung unter 3.000 Eltern zeigen, dass 97 Prozent mit der Qualität der Kindergärten zufrieden sind", so Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner heute, 21. September, in einem Pressegespräch. Auch die Gruppenhöchstzahl wurde verkleinert, von 28 auf 25 Kinder. Ebenso sei die Betreuung der Kinder in den Sommerferien mit der Verkürzung der Schließzeit von sechs auf drei Wochen „friktionsfrei und zur Zufriedenheit der Eltern über die Bühne gegangen", betonte Mikl-Leitner. Zudem erhalte jeder Landeskindergarten in Niederösterreich, der es wünscht, „Native Speaker", LehrerInnen oder geschultes Personal, das den Kindern Englisch vermittelt. Die Kosten für diese Sprachoffensive übernimmt das Land.

Ab September 2008 würden auch zweieinhalbjährige Kinder in die Landeskindergärten aufgenommen, kündigte Mikl-Leitner an. Heute könnten sich bereits 55 Prozent der befragten Eltern vorstellen, ihr Kind in diesem Alter in den Kindergarten zu geben. Das bedeute aber auch, dass man bis 2010 200 zusätzliche Kindergartengruppen und 400 BetreuerInnen benötige. Zusätzlich stehe das Land mit seinen Gemeinden auch vor der Herausforderung, die Kindergärten auszubauen, so Mikl-Leitner. Das Investitionsvolumen bezifferte sie mit 60 Millionen Euro.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung