27.08.2007 | 08:29

LH Pröll zum Bevölkerungszuwachs in Niederösterreich

Der Beweis, dass die wirtschaftliche Dynamik und die Lebensqualität stimmen

Aktuelle Statistiken zeigen: Niederösterreich verzeichnete in den vergangenen Jahren einen steten Bevölkerungszuwachs und wird laut Prognosen der Statistik Austria in den nächsten Jahren und Jahrzehnten weiter wachsen. Für Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll einmal mehr der Beweis, dass die Lebensqualität in Niederösterreich stimmt. „Niederösterreich ist heute eine Region, die der Jugend Chancen eröffnet, die Familie unterstützt und auch der älteren Generation Sicherheit und Geborgenheit gibt“, so der Landeshauptmann am Sonntag in der Radiosendung „Forum NÖ“. Auch die kulturelle Vielfalt und der hohe Freizeitwert werden hier geschätzt. Pröll: „In Wahrheit haben wir miteinander ein neues Niederösterreich geschaffen.“ Den Bevölkerungszuwachs sieht der Landeshauptmann als Ansporn und Motivation, den eingeschlagenen Weg in Niederösterreich weiter fortzusetzen.

In Niederösterreich leben derzeit 1,58 Millionen Menschen, in 25 Jahren werden es laut Prognosen rund 1,74 Millionen Menschen sein – ein Plus von 160.000 Landesbürgern oder knapp 10 Prozent. Dieser Bevölkerungszuwachs ist laut Ernst Fraunschiel von der NÖ Landesstatistik vor allem auf die Zuwanderung aus Wien zurückzuführen.

Die Attraktivität Niederösterreichs wird auch durch gute Wirtschaftsdaten untermauert. Neben dem höchsten Wirtschaftswachstum der Ostregion ist die Zahl der Arbeitslosen weiter gesunken, und auch bei den Firmenneugründungen liegt Niederösterreich im Spitzenfeld. Dazu wird die Verkehrsinfrastruktur laufend ausgebaut, insbesondere der Ring um Wien sowie in Richtung Norden, um die Erreichbarkeit der Regionen weiter zu verbessern, wie der oberste Verkehrplaner des Landes, Univ.Prof. Friedrich Zibuschka, betonte.

Die hohe Wohn- und Lebensqualität in Niederösterreich wissen auch die rund 250.000 Zweitwohnsitzer zu schätzen. Dieses Bekenntnis zu Niederösterreich und die dynamische Entwicklung im Land ist für Landeshauptmann Pröll jedoch kein Ruhekissen, sondern vor allem Auftrag und Verpflichtung, sich weiterhin mit aller Kraft für Niederösterreich einzusetzen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung