22.08.2007 | 11:52

Herbstfestival „Projekt:natur“ heuer im Zeichen von „Feuer & Erde“

Eröffnung durch LR Sobotka am 25. August in Seitenstetten

Das Herbstfestival „Projekt:natur“ rund um Waidhofen an der Ybbs knüpft heuer an die Thematik der NÖ Landesausstellung „Feuer & Erde" in Waidhofen an der Ybbs und St. Peter in der Au an. Die insgesamt 13 Veranstaltungen in sieben Orten im Mostviertel widmen sich bis Ende November dem Thema Kunst und Natur; die Elemente führen dabei als Leitfaden durch das Programm.

Eröffnet wird das Festival am Samstag, 25. August, um 20 Uhr im Rosengarten des Stiftes Seitenstetten durch Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka. Verbunden mit der Buchpräsentation „Niederösterreich in alten Ansichten – Das Mostviertel“, bringt das Collegium Viennense, ein Bläseroktett aus Mitgliedern der NÖ Tonkünstler und der Wiener Symphoniker, danach Ignaz Joseph Pleyels Parthita in B und Auszüge aus Joseph Haydns „Die Schöpfung“ Hob. XXI:2 zur Aufführung. Am Sonntag, 26. August, spielt dann Eva Reiter auf ihrer Viola da Gamba unter dem Titel „Come heavy sleep“ in der Krypta von Stift Ardagger Musik von Thomas Ford, Tobias Hume, Diego Ortiz und Carlo Inderhees; Beginn ist um 18 Uhr.

Fortgesetzt wird das Festival mit „Der Wiesen Pracht mich fröhlich macht“ - Liedern, Madrigalen und Chansons aus dem 16. und 17. Jahrhundert - am 1. September auf Schloss Seisenegg und „Zwischen Himmel und Erde“ mit dem Ensemble Amarcord am 9. September in der Pfarrkirche St. Peter in der Au. „Atom Art“ am 21. September in der Bürgerspitalkirche von Waidhofen an der Ybbs bringt Werke von Fausto Romitelli, Emanuele Casale und Jorge Sánchez-Chiong, „Living Fire“ am 27. September im Schaukraftwerk Schwellöd in Waidhofen an der Ybbs eine Soloperformance von Helmut Jasbar.

„Das Meer“ ist am 28. September in der Kirche Kanning bei Ernsthofen zu hören, das Quadriga Consort interpretiert dabei Lieder vom Wind, über das Wasser und die Gezeiten. „Tonalchemie“ nennt sich ein Abend mit dem Ensemble Mikado, bei dem am 11. Oktober in der Bürgerspitalkirche von Waidhofen an der Ybbs Musik von John Dowland, William Byrd, Thomas Morley und Tobias Hume erklingt. Die Filmmusik zu „On Dangerous Ground“ mit den Vienna Horns und einer Rezitation von Frank Hoffmann steht am 18. Oktober im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs auf dem Programm; am 24. Oktober intonieren Quatuor Mosaïques hier Werke von Bach, Mendelssohn-Bartholdy und Beethoven.

Franz Schuberts „Winterreise“ in der Interpretation von Matthias Helm und Elena Larina ist am 26. Oktober in der Aula der Hauptschule Ybbsitz zu hören. Zu Allerheiligen, am 1. November, erklingt - ausgehend von Gregorio Allegris „Miserere“ - in der Klosterkirche Waidhofen an der Ybbs „Miserere – Ein Nachtoffizium“ mit dem Chorus Sine Nomine und Ian Harrison. Abgeschlossen wird „Projekt:natur 2007“ am 29. November mit „Ins Herz getroffen – Der Freischütz“ im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs, wo Thomas Jorda und Roland Girtler, begleitet von der Stadtmusikkapelle Waidhofen an der Ybbs, über Carl Maria von Webers Oper sprechen.

Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und www.projektnatur.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung