31.07.2007 | 11:39

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Ausgesprochen Goebel“ bis „Slow Club“

Musik kombiniert mit Schauspiel, Stand Up Comedy, Improvisationen u. a. bietet Alexander Goebel in seinem Programm „Ausgesprochen Goebel“, das er gemeinsam mit seiner Band am Donnerstag, 2. August, ab 20.30 Uhr auf Schloss Haindorf in Langenlois präsentiert. Nähere Informationen und Karten beim Ursin Haus Langenlois unter 02734/2000-0, e-mail info@ursinhaus.at und www.ursinhaus.at.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn geben Peter Ratzenbeck und die Teilnehmer seines Gitarrenseminars am Donnerstag, 2. August, ab 20 Uhr ein Seminar-Schülerkonzert. Nähere Informationen beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und www.buehnenwirtshaus.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 2. August, lädt die NÖ Jazzakademie auf Schloss Zeillern unter dem Titel „vocal summit“ ab 21 Uhr zu einem Konzert mit den SängerInnen der NÖ Jazzakademie. Am Freitag, 3. August, um 19.30 Uhr bestreiten die SeminarteilnehmerInnen das Schlusskonzert der Jazzakademie. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen bei der Musikfabrik NÖ unter 0664/110 61 42, e-mail musikfabrik.noe@aon.at und www.musikfabrik.at.

„Vom Mozart-Jahr ins Pleyel-Jahr“ nennt sich ein Konzert im Gedenken an den 250. Geburtstag von Ignaz Joseph Pleyel, das vom Pythagoras-Ensemble unter der Leitung von Cordula Schröck am Freitag, 3. August, im Schloss Fischau gespielt wird; der Abend im Rahmen des Fischauer Klangbogens 2007 beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 02639/2324 und 0664/233 91 10, e-mail art@schloss-fischau.at und www.schloss-fischau.at.

Ein reichhaltiges Repertoire von Dixieland und New Orleans umfasst das Konzert der Barrelhouse Jazzband am Freitag, 3. August, ab 19 Uhr im Festsaal des Barockschlosses Riegersburg. Nähere Informationen und Karten auf Schloss Riegersburg unter 02916/400, e-mail schloss@riegersburg.at und www.schloss.riegersburg.at.

Beim Kultursommer Schloss Wolkersdorf ist am Freitag, 3. August, Wienerlied-Avantgarde von und mit dem Kollegium Kalksburg zu hören; der Abend „über Saufn, Speibm, Schnacksln, Sterbm“ beginnt um 20.30 Uhr. Am Sonntag, 5. August, spielt das Wiener Holzbläserquintett im Rahmen eines Musikworkshops für Kinder Sergej Prokofieffs musikalisches Märchen „Peter und der Wolf"; Beginn ist um 17 Uhr. Karten bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96 und www.oeticket.com; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Wolkersdorf unter 02245/2401-0, e-mail stadtamt@wolkersdorf.noe.gv.at und www.wolkersdorf.noe.gv.at.

„Cantemus" heißt es am Freitag, 3. August, ab 19.30 Uhr im Kolomanisaal von Stift Melk; der Eintritt zu diesem Konzert der Solistenklassen, Vokalensembles und Chöre der Vokalwoche Melk 2007 unter der musikalischen Gesamtleitung von Heinz Ferlesch ist frei. Ebenfalls in diesem Rahmen geben der Chor der Vokalwoche Melk und das Ensemble die reihe am Samstag, 4. August, ab 20.30 Uhr in der Stiftskirche ein Festkonzert mit Arthur Honeggers „König David“ (Regie: P. Martin Rotheneder). Am Sonntag, 5. August, beginnt dann um 20.30 Uhr in der Stiftskirche die Reihe der diesjährigen nächtlichen Orgelkonzerte mit „Orgel solo“: Josef Schweighofer spielt dabei Werke von Anton Heiller, Georg Böhm und Dietrich Buxtehude. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Zu einer Vivaldi-Nacht lädt das Opern- & Klassikfestival auf Schloss Kirchstetten am Samstag, 4. August: Ab 20 Uhr spielt die Salzburger Hofmusik unter dem Titel „Viva Vivaldi!“ auf historischen Instrumenten im Maulpertsch-Saal das Concerto D-Dur für Flöte, Violine und Basso Continuo RV 84, die Sonate a-moll für Violoncello und Basso Continuo, „La Tempesta di Mare” für Blockflöte, Streicher und Basso Continuo op. 10 Nr. 1 in F u. a. Nähere Informationen und Karten bei der Ticket-Hotline 01/205 15 65, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und www.schloss-kirchstetten.at.

„Wein & Jazz“ steht am Samstag, den 4. August, ab 19 Uhr im Hof des Rohrendorfer Kultur- und Gemeindehauses auf dem Programm. Die Gruppe Perdido rund um Dieter Hauk bringt dabei Nummern von Joe Zawinul, Charlie Parker, Herbie Hancock und vielen anderen. Eintritt: freie Spenden; Tischreservierungen und nähere Informationen bei der „Kulturgstettn Rohrendorf“ unter 0676/772 37 49, e-mail kulturgstettn@rohrendorf.at und www.kulturgstettn.rohrendorf.at.

Im Rahmen des Themenschwerpunkts „Musik und Heilkunst“ ist in der Kulturbrücke Fratres in Waldkirchen an der Thaya am Samstag, 4. August, ab 18 Uhr ein Konzert von Karl Heinz Essl und dem Orpheus-Trio zu hören. Unter dem Titel „Gold.Berg.Werk“ werden Johann Sebastian Bachs „Goldbergvariationen“ dabei in einer Fassung für Streichtrio und Live-Elektronik neu interpretiert. Nähere Informationen bei der Kulturbrücke Fratres unter 02843/2874, e-mail info@kulturbruecke.com und www.kulturbruecke.com.

Am Samstag, 4. August, beginnt auch der diesjährige Korneuburger Musiksommer vor dem Korneuburger Rathaus: Ab 20 Uhr präsentiert Michael Heltau mit seinem Programm „Bruder Leichtsinn ...“ einen liebevollen und persönlichen Blick auf die Meisterwerke der Wiener Operette von Emmerich Kálmán über Franz Lehár, Robert Stolz, Oscar Straus und Johann Strauß bis Carl Zeller. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice der Stadtgemeinde Korneuburg unter 02262/770-700, e-mail tickets@korneuburg.gv.at und office@korneuburgermusiksommer.at bzw. www.korneuburg.gv.at und www.korneuburgermusiksommer.at.

Im Pfarrgarten in Ruppersthal gestaltet die Ignaz Pleyel-Harmonie am Sonntag, 5. August, ab 19 Uhr ein Konzert mit den großen Meistern der klassischen Harmoniemusik in Sextettbesetzung auf historischen Instrumenten. Nähere Informationen und Karten bei der Internationalen Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft unter 02955/706 45, e-mail adolf.ehrentraud.pleyel@aon.at und www.pleyel.at.

Ebenfalls am Sonntag, 5. August, präsentiert der Retzer Theatersommer ab 11.30 Uhr im Sparkassengarten Retz einen literarisch-kabarettistischen Frühschoppen, bei dem die Formation Son of the Velvet Rat rund um Georg Altziebler und Veronika Humpler aufspielt. Nähere Informationen und Karten bei der Tickethotline des Theatersommers Retz unter 0699/117 80 415, e-mail ticket@theatersommer-retz.at und www.theatersommer-retz.at.

Schließlich lädt die Donauarena Melk am Dienstag, 7. August, ab 20.30 Uhr im Theaterzelt zum „Slow Club“: Hansi Lang, Thomas Rabitsch und Wolfgang Schlögl präsentieren dabei Klassiker des frühen 20. Jahrhunderts von Nat King Cole, Cole Porter, Billy Holliday u. a. Nähere Informationen und Karten bei der Donauarena Melk unter 02752/540 60.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung