30.07.2007 | 13:03

Caritas St. Pölten startet August-Sammlung

Motto: „18.000 Kinder sterben täglich an nichts“

Die diesjährige August-Kampagne „Meine Spende lebt“ der Caritas der Diözese St. Pölten steht unter dem Motto „18.000 Kinder sterben täglich an nichts“. In den Entwicklungsländern ist mit rund 146 Millionen Betroffenen über ein Viertel aller Kinder unter fünf Jahren untergewichtig, viele davon in einem lebensbedrohlichen Ausmaß. Ein Schwerpunkt der heurigen Aktion ist es, den betroffenen Familien in den ländlichen Regionen im Senegal Hoffnung durch Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Bereits ein Euro pro Tag reicht, um einen Menschen in Afrika satt zu machen.

Die August-Sammlung der Caritas wird bereits zum 35. Mal durchgeführt. Durch dieses langfristige Engagement ist es gelungen, in einzelnen Bereichen nachhaltige Verbesserungen zu erreichen. So konnte beispielsweise der niederösterreichische Missionar Sepp Pichler in Ghana ein „Niederösterreich-Haus“ für zehn Aids-Waisen errichten.

Die Caritas der Diözese St. Pölten ersucht im Rahmen der August-Sammlung 2007 um Spenden auf die Raiffeisenbank St. Pölten, Kontonummer 76.000, Bankleitzahl 32585, Kennwort „August-Sammlung“. Schon mit geringen Beiträgen kann sehr viel erreicht werden.

Nähere Informationen: Cartias St. Pölten, Lukas Steinwendtner, Telefon 02742/844 350, www.stpoelten.caritas.at, www.patenschaften.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung