24.07.2007 | 15:23

Badespaß und Abkühlung mit der Niederösterreich-CARD

Gabmann: 35 Prozent mehr Bäderbesucher gegenüber Vorjahr

Niederösterreich bietet für jeden Geschmack Badespaß und die Möglichkeit zur Abkühlung im Wasser. Rund 20 niederösterreichische Bäder sind dabei im wahrsten Sinne des Wortes „Freibäder“, ist doch bei ihnen der Eintritt mit der Niederösterreich-CARD frei.

„Eine erste Hochrechnung deutet auf ein Plus bei den Bäderbesuchern mit der Niederösterreich-CARD von zumindest 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr hin“, so Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann zu dem Umstand, dass dieses Angebot angesichts der vorherrschenden Temperaturen besonders gut angenommen wird.

Zu den Top-CARD Bädern zählen laut Gabmann u. a. das neu gestaltete Kuenringerbad in Dürnstein, die Kristalltherme in Bad Fischau, deren Quellen die Schwimmbecken mit frischem, klarem Wasser versorgen, und das Aubad der Stadt Tulln mit seinem rund 50.000 Quadratmeter großen Badesee.

Wem jedoch die Abkühlung im Wasser allein nicht reicht, dem empfiehlt Gabmann eines der schönsten Naturerlebnisse Niederösterreichs, die Nixhöhle nahe Frankenfels im Dirndltal: Sehenswerte Tropfsteingebilde und eine permanente Lufttemperatur von 6 Grad Celsius lassen den Besuch zu einem unvergesslichen und vor allem erfrischenden Erlebnis werden.

Nähere Informationen: Niederösterreich-Werbung GmbH, Gregor Wagner, 1010 Wien, Fischhof 3/3, Telefon 01/536 10-6134, e-mail wagner@noe.co.at, www.niederoesterreich.at bzw. www.niederoesterreich-card.at, www.tulln.at/sport, www.kristalltherme.at, www.frankenfels.at/erholung/nixhoehle.php.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung