24.07.2007 | 11:03

„Ferraculus trifft Lebenshilfe“

Museumsverbund des Kulturparks Eisenstraße-Ötscherland lädt ein

Am Donnerstag, 26. Juli, lädt der Museumsverbund des Kulturparks Eisenstraße-Ötscherland um 14 Uhr vor dem Museum Ledererhaus in Purgstall an der Erlauf zum Event „Ferraculus trifft Lebenshilfe“. Neben der Präsentation des „Ferraculus“-Programms der Museen aus Sicht der Kinder wird dabei auch die Partnerschaft mit der „Lebenshilfe“ vorgestellt. Ein Feuerwehr-Oldtimer wird dabei Betreute der „Lebenshilfe“-Werkstatt Merkenstetten mit einer von ihnen gebauten Schatzkiste vom Feuerwehrmuseum zum Ledererhaus bringen.

Der Museumsverbund Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland umfasst das Feuerwehrmuseum Purgstall an der Erlauf, das Schaukraftwerk Schwellöd in Waidhofen an der Ybbs, das Schützenscheibenmuseum Scheibbs, das Webereimuseum Unterleiten in Hollenstein an der Ybbs, die Töpper’sche Bruderlade in St. Anton an der Jeßnitz, die Burgarena Reinsberg, das Schul- und Heimatmuseum Neumarkt an der Ybbs, „FeRRUM – Welt des Eisens“ in Ybbsitz, die Erlebniswelt Mendlingtal in Göstling an der Ybbs, das Heimatmuseum Waidhofen an der Ybbs, das Hammerherrenmuseum Lunz am See, das Braumuseum Wieselburg, das Sichelmuseum Opponitz, das Proviant-Eisen-Museum Gresten und das Museum im Ledererhaus in Purgstall an der Erlauf.

Im Vorjahr besuchten über 93.000 Erwachsene und Kinder die Museen des Museumsverbunds. Im Rahmen des im Herbst 2006 gestarteten neuen Kinder- und Familienprogramms begleitet „Ferraculus" alle kleinen und großen Entdeckungsfreudigen durch die Sammlungen und Sonderausstellungen.

Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter 07443/866 00, e-mail doku@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung