23.07.2007 | 13:06

Theaterfest NÖ, weitere Premieren, Lesungen u. a.

Von „Hilfe, wer pflegt mich?“ bis „Wunschkonzert“

Im Pfarrheim Pernitz wird morgen, Dienstag, 24. Juli, ab 19 Uhr das im Verlag Carl Ueberreuter erschienene Buch „Hilfe, wer pflegt mich? Fakten. Standpunkte. Perspektiven“ von Prof. Dr. Thomas Chorherr präsentiert. Zum Thema diskutieren neben dem Autor auch Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, Staatssekretärin Christine Marek und DDr. Michael Landau. Nähere Informationen bei der Marktgemeinde Pernitz unter 0676/88 08 83 72, Christian Kunstmann, e-mail c.kunstmann@inprot.at, bzw. beim Verlag Carl Ueberreuter unter 01/404 44-134, Mag. Andrea Stricker-Pokorn, e-mail stricker@ueberreuter.at.

Lieder und Geschichten von „dreckigen Prinzen“ und „rotzigen Prinzessinnen“ zum Mitsingen, Mitmachen und Mitlachen trägt Martin Auer in seiner für Kinder gedachten Lesung „Die Geschichtenmaschine“ am Mittwoch, 25. Juli, ab 14 Uhr im Rahmen des Literatur-Salons Reichenau an der Rax im Café der Schlossgärtnerei Wartholz vor. Karten unter 02672/839 79; nähere Informationen bei der Kultur AG unter 01/315 27 68, e-mail walter.baco@telecom.at sowie www.kulturag.com und www.schlosswartholz.at.

Um den „Exodus der Juden aus Deutschland“ geht es am Mittwoch, 25. Juli, ab 19.30 Uhr im Rahmen der Lesungsreihe „Über das Älterwerden und Sterben“ im Theater am Steg in Baden: Katharina Hofmann liest dabei aus den Briefen von Hedwig Pringsheim an Maximilian Harden. Eintritt: freie Spenden; nähere Informationen bei der Kulturabteilung Baden unter 02252/868 00-232.

Ebenfalls am Mittwoch, 25. Juli, hat um 20 Uhr bei den Wachaufestspielen Weißenkirchen – seit heuer Mitglied des Theaterfestes NÖ - Franz Molnars Komödie „Olympia“ Premiere (Regie: Erwin Strahl). Gespielt wird im historischen Teisenhoferhof (bei Schlechtwetter in der Wachauhalle) bis 26. August (mit Ausnahme von 17., 18., und 19. August) jeweils Freitag und Samstag um 20 Uhr sowie Sonntag um 19 Uhr. Dazu kommt eine Vorstellung am Donnerstag, 26. Juli, um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Wachaufestspielen Weißenkirchen unter 02715/2268 und www.wachaufestspiele.com.

Die nächste Premiere im Rahmen des Theaterfestes NÖ findet am Donnerstag, 26. Juli, um 20 Uhr im Stadttheater Mödling statt: Gabriel Barylli hat für die Komödienspiele Mödling Jerry Mayers romantische Liebeskomödie „2 Waagrecht“ in Szene gesetzt. Gespielt wird bis 19. August, jeweils Donnerstag bis Sonntag um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99 bzw. bei der Tourismusinformation Mödling unter 02236/267 27. Nähere Informationen zum Theaterfest NÖ unter 01/804 83 82, e-mail theaterfest@utanet.at und www.theaterfest-noe.at.

Im Thalhof in Reichenau an der Rax, wo heuer zehnjähriges Jubiläum gefeiert wird, stehen diesmal die drei Schnitzler-Einakter „Die Gefährtin", „Die Frage an das Schicksal" und „Agonie" (die beiden letzteren aus dem „Anatol“-Zyklus) auf dem Programm. Premiere ist am Donnerstag, 26. Juli, um 19.30 Uhr (Regie: Helga David). Gespielt wird bis 26. August jeweils Donnerstag bis Sonntag um 19.30 Uhr. Zusätzlich gibt es Nachmittagsvorstellungen am 4., 18. und 25. August jeweils um 15 Uhr. Am Sonntag, 29. Juli, lesen zudem Christine Sommer und Martin Brambach um 11 Uhr unter dem Titel „Diese einsamen Nächte" die schönsten Liebesbriefe der Weltliteratur, u. a. von Juliette Drouet an Victor Hugo, Kurt Tucholsky an Mary Gerold oder Adolphine Henriette Vogel an Heinrich von Kleist. Karten unter 0664/378 87 25; nähere Informationen unter www.helgadavid.at und www.content-event.at.

Der „Hexensommer Bucklige Welt“ zeigt heuer auf der Waldbühne Bromberg „Walpurgis. Das Zauberduell“ von Robert Mohor (Regie: Gerald Pichowetz). Premiere ist am Donnerstag, 26. Juli, um 20.30 Uhr. Gespielt wird danach am 27. und 28. Juli sowie 1., 3. und 4. August jeweils um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Organisationsbüro des „Hexensommers“ unter 02629/8234, e-mail tickets@hexensommer.at und www.hexensommer.at.

Im Schloss Katzelsdorf hat am Freitag, 27. Juli, um 18 Uhr das Kindermusical „Das kleine Ich bin Ich" nach dem Buch von Mira Lobe Premiere. Erarbeitet wurde die teatro-Produktion für Kinder ab vier Jahren mit professionellen Künstlern sowie 30 begabten Kindern (Regie und Musik: Norberto Bertassi). Gespielt wird bis 12. August, jeweils Freitag bis Sonntag um 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Servicestelle Schloss Katzelsdorf unter 02622/780 80, e-mail casting@teatro.at und www.teatro.at.

Beim Kultursommer Schloss Wolkersdorf hatte vergangenes Wochenende auf der Open-Air Bühne beim Schlossplatz Ken Ludwigs Boulevardkomödie „Otello darf nicht platzen“ Premiere (Regie: Josef Romstorfer). Folgetermine: Freitag, 27. Juli, sowie 4., 11., 18. und 25. August (jeweils Samstag) um 20.30 Uhr. Am Sonntag, 29. Juli, spielen zudem die Kinder der Theatergruppe Kronberg für Kinder und Erwachsene das Märchen „Der kleine Drache Hab-Mich-Lieb“. Karten bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96 und www.oeticket.com; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Wolkersdorf unter 02245/2401-0; e-mail stadtamt@wolkersdorf.noe.gv.at und www.wolkersdorf.noe.gv.at.

Im Rahmen von Art Carnuntum präsentiert das Piccolo Teatro di Milano - Teatro d` Europa am Samstag, 28. Juli, Aristophanes` „Donne in Parlamento / Frauen ins Parlament“ in der Regie von Serena Sinigaglia. Nähere Informationen und Karten bei der Art Carnuntum-Hotline unter 02163/3400, e-mail pb@artcarnuntum.at und www.artcarnuntum.at.

Im Filmhof Weinviertel in Asparn an der Zaya macht im Rahmen des diesjährigen Filmhof Festivals am Samstag, 28. Juli, ab 16 Uhr heuer erstmals die „Asparner Märchenkiste“ Station. Erfinden, malen, basteln und die buntesten Geschichten spielen können Kinder zwischen fünf und zehn Jahren noch am Samstag, 11., und Samstag, 18. August, jeweils ab 18 Uhr. Nähere Informationen beim Filmhof Weinviertel unter 02572/3375-51, e-mail info@filmhof.at und www.filmhof.at.

Auf der Felsenbühne Staatz wird noch bis 11. August das Musical „The Scarlet Pimpernel“ von Frank Wildhorn und Nan Knighton gezeigt; Regie bei dieser österreichischen Erstaufführung nach dem Roman von Emmuska Orczy führt Werner Auer. Gespielt wird jeweils Freitag und Samstag um 20.30 Uhr. Karten u. a. bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96; nähere Informationen unter www.felsenbuehne-staatz.at.

Schließlich wird am Sonntag, 29. Juli, um 18 Uhr im Theaterzelt der Donauarena Melk das Kindertheaterstück „Der Regenbogenfisch“ gezeigt. Für Dienstag, 31. Juli, ist ab 20.30 Uhr im Theaterzelt ein „Wunschkonzert“ von Josef Hader angekündigt, bei dem Auszüge aus dem Programm des Kabarettisten auf Musik von Primus Brass treffen. Josef Hader stellt seine Abendgage dem Sozialprojekt „Arbeit & Wohnen“ in Winden bei Melk zur Verfügung. Nähere Informationen und Karten bei der Donauarena Melk unter 02752/540 60.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung