17.07.2007 | 09:36

Open Air Filmfestival am St. Pöltner Rathausplatz

Cinema Paradiso öffnet am 19. Juli seinen dritten „Kinosaal“

Am Donnerstag, 19. Juli, öffnet das St. Pöltner Programmkino Cinema Paradiso wieder seinen dritten „Kinosaal“ unter freiem Himmel und bietet im Open Air Kino am Rathausplatz mit seinem barocken Ambiente sechs Wochen lang bis 26. August ein Filmprogramm mit exklusiven Premieren, Kinohighlights und Publikumslieblingen. Filmbeginn ist bei Einbruch der Dunkelheit; bei Regen wird die Vorstellung in das Kino verlegt und beginnt um ca. 22 Uhr.

Den Auftakt des Festivals macht die Österreich-Premiere von „Schwedisch für Fortgeschrittene“ am 19. Juli. Ebenfalls noch am Eröffnungswochenende zu hören sind The Holmes Brothers mit einem von Gospel, Blues, Pop und Country dominierten Open Air Konzert am Freitag, 20. Juli, ab 19 Uhr. Im Vorprogramm spielt die Cinema Paradiso Stage Band eine Blues-Session.

Weitere Filmhöhepunkte sind etwa „Das Leben der anderen“ (21. Juli) oder die Premieren der bayrischen Erfolgskomödie „Shoppen“ (2. August), der französischen Komödie „Zusammen ist man weniger allein“ (16. August) und des von Emir Kusturica produzierten Films „Gucha“ (23. August). Als Abschlussfilm wird in einer Österreich-Preview am 26. August der Streifen „Vier Minuten“ gezeigt.

Komplettiert wird das Programm mit einem Kinoflohmarkt am 21. Juli, bei dem man ab 17.30 Uhr Hunderte im Handel nicht erhältliche Original-Filmplakate, lebensgroße Filmaufsteller, Decken-Hänger u. a. erstehen kann.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung