16.07.2007 | 11:28

Theater, Oper, Lesungen und neue Gesprächsreihe

Von „Come back Liza“ bis „In 40 Tagen um die Welt“

Bei den „Wellenklängen“ auf der Seebühne in Lunz am See steht am Mittwoch, 18. Juli, um 20 Uhr „Come back Liza“ auf dem Programm. Die Geschichte von Lauritz Moe und Robert Hermanson wird durch Wolfram Berger und Krzystof Dobrek zu einer schauspielerisch-musikalischen Weltreise durch Gefühle und Erlebnisse. Nähere Informationen und Karten bei den „Wellenklängen“ unter 07486/8854, e-mail karten@wellenklaenge.at und www.wellenklaenge.at.

Am Mittwoch, 18. Juli, lädt auch das Unabhängige Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems/Stein zu einem Jour Fixe mit Barbara Traber, die 1979 in Thun geborene Schweizer Schriftstellerin ist derzeit Ateliergast des ULNOE. Beginn ist um 19 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim ULNOE unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und www.ulnoe.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 18. Juli, startet im Theater am Steg in Baden die diesjährige Lesungsreihe der evangelischen Pfarrgemeinde, die heuer unter dem Motto „Über das Älterwerden und Sterben“ steht: Ab 19.30 Uhr liest dabei Lutz Zeidler vom Landestheater Linz aus „Jedermann“ von Philip Roth. Eintritt: freie Spenden; nähere Informationen bei der Kulturabteilung Baden unter 02252/868 00-232.

Paulus Mankers Inszenierung von Joshua Sobols „Alma - A Show Biz ans Ende“ macht als nächstes im Kurhaus Semmering Station. Gespielt wird von Freitag, 20. Juli, bis 26. August, Donnerstag bis Sonntag sowie am 25. Juli und 1. August jeweils um 20 Uhr; weitere Zusatzvorstellungen sind geplant. Die Vorstellungen sind zweisprachig, die Hauptsprache ist Deutsch, ein Handlungsstrang der simultan ablaufenden Szenen ist in Englisch. Im Kartenpreis sind ein warmes Pausenbuffet und alle Getränke inkludiert. Nähere Informationen und Karten unter 0664/274 85 88, e-mail production@alma-mahler.com und www.alma-mahler.com.

„Wehe dem Lügner“ heißt es ab Freitag, 20. Juli, um 20.30 Uhr beim neu gestalteten Festival „Retz im Theatersommer“ im Sparkassengarten Retz. Folgetermine der Komödien-Bearbeitung nach Grillparzer und Goldoni (Regie: Monika Tajmar): 21., 22., 27., 28. und 29. Juli sowie 3., 4. und 5. August jeweils um 20.30 Uhr (an Sonntagen um 18 Uhr). Nähere Informationen und Karten bei der Tickethotline 0699/117 80 415, e-mail ticket@theatersommer-retz.at und www.theatersommer-retz.at.

Im Hellerhof von Paudorf bei Krems wird am Freitag, 20. Juli, Carl Maria von Webers romantische Oper „Der Freischütz“ zur Aufführung gebracht. Es spielt die Pannonische Philharmonie; Regie und Textbearbeitung: Frank Hoffmann. Beginn der Open air-Aufführung ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Gemeinde Paudorf unter 02736/6575-15.

„Im Gespräch“ nennt sich eine neue Reihe im Rahmen der Begleitveranstaltungen zu den Melker Sommerspielen in Kooperation mit dem Stift Melk. Den Auftakt macht Pater Mag. Jakob Deibl mit „Kalypso und Apokalypsis“ am Freitag, 20. Juli, ab 18 Uhr im Dietmayrsaal von Stift Melk. Eintritt: freie Spenden; nähere Informationen beim Stift Melk unter 02752/555-225, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Art Carnuntum startet am Samstag, 21. Juli, sein diesjähriges Programm mit „Praxagora - Die Macht der Wahl - Die Wahl der Macht“ mit Miriam Goldschmidt. Nähere Informationen und Karten bei der Art Carnuntum-Hotline unter 02163/3400, e-mail pb@artcarnuntum.at und www.artcarnuntum.at.

Schließlich lädt der Theatersommer Haag am Sonntag, 22. Juli, um 19.30 Uhr zur Premiere von „In 40 Tagen um die Welt“ auf den Haager Hauptplatz. Konzipiert ist das „Reiseabenteuer sehr frei nach Jules Verne“ von Manfred Dangl für Kinder ab fünf Jahren und Erwachsene. Folgetermine: 25. und 29. Juli sowie 1., 5. und 8. August jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theatersommer Haag unter 07434/446 00, e-mail reservierung@theatersommer.at und www.theatersommer.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung