29.06.2007 | 11:43

Resolution des NÖ Landtages zur Finanzierung der Feuerwehren

Plank: Neues Modell für zusätzliche Mittel dringend notwendig

„Ich unterstütze den Vorschlag von Landesbranddirektor Josef Buchta voll inhaltlich, nämlich für den Bereich der technischen Einsätze unserer Feuerwehren einen Teil der Einnahmen aus der Mineralölsteuer zur Verfügung zu stellen“, so Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank. Der NÖ Landtag hat gestern dazu einstimmig eine Resolution beschlossen. Die Mittel seien notwendig, so Plank weiter, weil ansonsten die umfassende Einsatzbereitschaft unserer Freiwilligen Feuerwehren in Zukunft nicht mehr gewährleistet werden kann.

Die niederösterreichischen Feuerwehren wurden im vergangenen Jahr zu mehr als 50.000 Einsätzen gerufen. Insgesamt wurden rund 800.000 Einsatzstunden geleistet. Sie haben damit unbezahlte Dienstleistungen im Gesamtwert von etwa 32 Millionen Euro erbracht. Nur 11 Prozent davon waren Brandeinsätze. Der überwiegende Teil, nämlich 65 Prozent waren technische Einsätze und hier überwiegend im Verkehrsbereich.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, Christian Milota, e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung