28.06.2007 | 13:32

NÖ Schul- und Kindergartenfonds fördert erneut 130 Vorhaben

Onodi: Rund 6,3 Millionen Euro an Fördermitteln beschlossen

In der heutigen Sitzung des NÖ Schul- und Kindergartenfonds wurde für 130 Bauvorhaben eine Fördersumme von insgesamt rund 6,3 Millionen Euro beschlossen. „Damit kann ein Investitionsvolumen von mehr als 20 Millionen Euro ausgelöst werden“, erläutert die Geschäftsführerin des Fonds, Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi. „Im Detail wurden 102 Vorhaben mit Baukosten von unter 100.000 Euro mit einer Beihilfe von 755.000 Euro unterstützt. Für 28 große Vorhaben (mit Kosten über 100.000 Euro) wurden fast 5,6 Millionen Euro an Mitteln bewilligt.

Die geförderten Projekte in den Schulen sind vielfältig. Sie reichen von Instandsetzungs- und Einrichtungsvorhaben über den Ankauf von EDV-Anlagen bis hin zu kompletten Um- und Neubauten. „Es ist wichtig für die Kinder und Jugendlichen, dass nicht nur die Qualität des Unterrichts stimmt, sondern dass auch das Umfeld in Ordnung ist. In einer Umgebung in der man sich wohl fühlen kann, lässt es sich eben viel leichter lernen“, so Onodi.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung