20.06.2007 | 13:40

Urlaub beginnt mit der Anreise zum Flughafen Schwechat

Verbesserungen im Streckennetz der öffentlichen Verkehrsmittel

Die Urlaubszeit steht vor der Tür, und auch heuer planen wieder viele, ihre Reise mit dem Flugzeug anzutreten. Immerhin wurden 2006 in den beiden Ferienmonaten Juli und August am Flughafen Schwechat jeweils rund 1,7 Millionen Passagiere gezählt. Um unvorhersehbaren Zeitverlust bei Abflug bzw. Ankunft zu vermeiden, empfehlen die Verantwortlichen in Schwechat daher, beim Transfer zum oder vom Flughafen nach Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.

Im vergangenen Jahr fuhren bereits fast eine Million Passagiere, das sind rund zehn Prozent aller am Flughafen abfliegenden Personen, mit dem City-Airport-Train (CAT) zum Flughafen. Viele Reisende nutzen vor allem die Möglichkeit, bereits am Bahnhof Wien-Mitte ihr Fluggepäck aufzugeben. Auch die Österreichischen Bundesbahnen, die den CAT gemeinsam mit der Flughafen Wien AG betreiben, haben ihre Zubringerdienste zum Schwechater Airport ausgeweitet. Die Schnellbahn S 7 steuert den Flughafen von Wien bzw. Wolfsthal im Halbstundentakt an – in diesem Sommer erstmals 24 Stunden durchgehend. Seit Februar 2007 fährt auch ein Direktzug sechsmal täglich von Laa an der Thaya zum Flughafen und zurück.

Bei den Bussen, die Flugpassagiere aus verschiedensten Richtungen zum und vom Vienna International Airport transportieren, gibt es ebenfalls wesentliche Verbesserungen im Streckennetz. So bestehen direkte Verbindungen zwischen dem Flughafen Schwechat und den Städten Pressburg, Zilina, Trencin und Kaschau in der Slowakei; Budapest, Raab, Hegyeshalom und Heviz in Ungarn sowie Brünn in Tschechien. Im Nahbereich fahren die Busse der Vienna Aiport Lines nach Mödling bzw. zu den Stationen Schwedenplatz, Südbahnhof und Westbahnhof und zur UNO-City.

Nähere Informationen: www.viennaairport.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung