31.05.2007 | 14:49

Niederösterreich sucht seine innovativsten Kaufleute

Einreichung noch bis 15. Juni

Neue Initiativen und kreative Ideen in Sachen Nahversorgung und Lebensqualität werden auch heuer wieder in Niederösterreich prämiert: Noch bis 15. Juni läuft die Frist für die Einreichung zum Lebensmittelkaufmannspreis 2007. "Mit diesem Wettbewerb wollen wird die Leistungen des Lebensmitteleinzelhandels vor den Vorhang holen und die engagierten Kaufleute motivieren, auch in Zukunft interessante Aktivitäten zu setzen", betont dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Außerdem gehe es darum, der Bevölkerung aufzuzeigen, welche besonderen Leistungen die Nahversorger für Niederösterreich erbringen.

Der Lebensmittelkaufmannpreis wird seit 1998 vergeben. Dabei werden Konzepte und Projekte prämiert, die den ländlichen Raum mit mehr Service oder mehr Qualität versorgen. In der Vergangenheit wurden immer wieder auch Kaufleute ausgezeichnet, die in einer Region oder einem Ort, wo der letzte Nahversorger bereits verschwunden war, erfolgreich neu mit einem Lebensmitteleinzelhandel gestartet sind. Eine unabhängige Jury wird die Einreichungen bewerten. Die Preise werden am 26. September von Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann und Wirtschaftskammerpräsidentin Sonja Zwazl im ORF-Landesstudio Niederösterreich überreicht.

Zur Stärkung der heimischen Lebensmittelhändler wurde auch die Aktion "Echt aus NÖ" gestartet. Dabei werden Lebensmittel, die in besonderer Weise niederösterreichische Regionalität widerspiegeln, beim Lebensmitteleinzelhandel in "blau-gelben Regalen" verkauft bzw. mit dem Gütesiegel "Echt aus NÖ" gekennzeichnet. Vom Großhandel her werden in einem ersten Schritt die beiden Handelshäuser Kiennast aus Gars am Kamp und Kastner aus Zwettl die tragenden Säulen bei diesem Projekt sein. "Echt aus NÖ" ist aber für weitere Partner sowohl bei den Produzenten als auch beim Handel offen.

Nähere Informationen: Wirtschaftsagentur ecoplus, Michaela Schmid, Telefon 01/513 78 50-19, www.ecoplus.at, http://wko.at/noe/lebensmittelhandel.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung