29.05.2007 | 12:07

Haydn-Jahr 2009: Ostregion gedenkt des Komponisten von Weltgeltung

Pröll: Auch für NÖ ein kulturhistorisches Großereignis

2009 jährt sich zum 200. Mal der Todestag von Joseph Haydn. Dieses kulturhistorische Großereignis nehmen die drei Bundesländer der Ostregion, Burgenland, Niederösterreich und Wien, auch zum Anlass, den großartigen Komponisten entsprechend zu würdigen. „So soll 2009 das Musikprogramm Niederösterreichs, insbesondere jenes der NÖ Tonkünstler, ganz im Zeichen Haydns stehen und auch das Kulturprogramm des Landes soll die Handschrift des international erfolgreichen Komponisten tragen“, betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Hans Niessl (Burgenland) und Dr. Michael Häupl (Wien) im Schloss Esterhazy in Eisenstadt.

Der schon zu Lebzeiten in ganz Europa gefeierte Meister wurde am 31. März 1732 im niederösterreichischen Rohrau geboren. Das Geburtshaus Haydns in Rohrau, das 1958 vom Land angekauft wurde und in dem seit 1959 ein Haydn-Museum untergebracht ist, soll laut Pröll entsprechend dem Anlass ebenfalls im Mittelpunkt des Jubiläumsjahres stehen. Auch beim Musikfestival in Grafenegg sowie in Hainburg, wo Haydn im Alter von fünf Jahren Musikunterricht erhielt, sind 2009 Veranstaltungen geplant. Pröll unterstrich weiters die gemeinsame Kooperation der drei Bundesländer im Haydn-Jahr 2009, um auf internationaler Ebene in konzentrierter Form punkten zu können. „Wir erwarten uns, nicht zuletzt aufgrund der attraktiven Begleitmaßnahmen, auch zusätzliche touristische Impulse“, so Pröll.

Burgenlands Landeshauptmann Niessl bezeichnete Eisenstadt als die Haydn-Stadt. Haydn sei hier 40 Jahre lang für die Esterhazys tätig gewesen. Die Vorbereitungen für 2009 würden unter dem Motto „Von Eisenstadt in die Welt“ auf Hochtouren laufen.

Für den Wiener Bürgermeister Häupl stehe Haydn wie kein zweiter für die Region Centrope – also jene Europaregion, zu der neben den drei Bundesländern auch Teile der Slowakei und Ungarns gehören. Zudem habe Haydn in Wien 12 Jahre gelebt und gewirkt und hier auch bedeutende Werke geschaffen.

Aus Anlass des Haydn-Jahres 2009 haben die Tourismusorganisationen der drei Bundesländer gemeinsam mit der Österreich Werbung auch eine Arbeitsgemeinschaft gegründet. Ziel dieser Arbeitsgemeinschaft ist die Abstimmung der Aktivitäten und die gemeinsame kulturelle und touristische Vermarktung des Haydn-Jahres 2009.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung