14.05.2007 | 10:33

Neurologische Rehabilitation mit 65 stationären Betten in Allentsteig

Sobotka: Ein „Gesundheitszentrum für die Zukunft“ geschaffen

Nach zweijähriger Bauzeit öffnete Freitag, 11. Mai, das Landesklinikum Waldviertel Allentsteig seine Pforten. Das Land Niederösterreich investierte in die neurologische Rehabilitation mit 65 stationären Betten, insgesamt 15, 1 Millionen Euro. Die Eröffnung dieser Neuro-Rehabilitation bedeutet die Komplettierung der neurologischen Versorgungskette des Waldviertels im Verbund mit der Abteilung für Neurologie und dem Physikalischen Institut am Standort Horn sowie in enger Kooperation mit den Landeskliniken des gesamten Waldviertels.

„Im Landesklinikum Waldviertel Allentsteig können ab sofort jährlich 800 bis 900 stationäre PatientInnen behandelt werden“, betonte dazu Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka. Das Ziel sei gewesen, ein „Gesundheitszentrum für die Zukunft“ zu schaffen. Das Land Niederösterreich investiere in den nächsten Jahren insgesamt eine Milliarde Euro in den Ausbau und die Modernisierung der Spitäler und sorge für optimale Rahmenbedingungen in allen Kliniken. „Das garantiert auch in Zukunft eine optimale Gesundheitsversorgung für alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher“, so Sobotka.

Zur medizinischen Hauptklientel des Klinikums zählen vor allem PatientInnen mit Schlaganfällen, Schädel-Hirntraumen, Multipler Sklerose oder Parkinson. Täglich drei Stunden intensive Therapie im Bereich der Neurologie sollen dafür sorgen, dass die PatientInnen viele Aktivitäten des Alltages auch weiterhin bewältigen können. Mit der Neuro-Rehabilitation wurden 110 hoch qualifizierte Arbeitsplätze im Waldviertel geschaffen.

Die Schnittstelle zwischen Besuchereingang und Rettungszufahrt bildet eine zentrale Leitstelle, die der bestmöglichen Orientierung für PatientInnen und BesucherInnen dient. Im ersten Obergeschoss befindet sich der Bereich der Neurophysiotherapie. Alle Therapieräume sind dem geschützten und auf gleicher Ebene liegenden Therapiegarten zugewandt, alle Zimmer sind Richtung Süden ausgerichtet und verfügen über einen Balkon.

Nähere Informationen: NÖ Landeskliniken-Holding, Mag. Andrea Berger, Telefon 02742/313 813-152, e-mail andrea.berger@holding.lknoe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung