08.05.2007 | 10:31

Viertelfestival NÖ – Industrieviertel „grenzen.los“ ab 11. Mai

80 Kunst- und Kulturprojekte bis Mitte September

Vom 11. Mai bis 16. September macht das Viertelfestival NÖ im Industrieviertel Station, unter dem Motto „grenzen.los“ werden dabei 80 Kunst- und Kulturprojekte umgesetzt. „Zusätzlich zu den zahlreichen regionalen Teilnehmern gelingt es dem Festival verstärkt, dass sich auch national und international agierende Künstler für Niederösterreich interessieren und Kreativbeiträge beisteuern. Diese Entwicklung macht deutlich, dass das Festival nicht nur unter Besuchern, sondern auch unter Künstlern einen hervorragenden Ruf genießt“, meint dazu Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, die das Festival am Freitag, 11. Mai, um 19 Uhr in der Kulturfabrik Hainburg eröffnen wird.

Ab diesem Zeitpunkt ist in Hainburg auch die begehbare Skulptur „KRFTWRK“ zu sehen, ein ironischer Kommentar zur Energieverschwendung in den Industriestaaten. Dass auch Ameisen einmal Urlaub brauchen, zeigt das Projekt „Antours – Individualreisen für Ameisen“ ab 14. Mai in Wiener Neustadt u. a. In „Heimat/Bild“ ab 15. Mai in Sollenau u. a. zeigen Menschen mit Migrationshintergrund das für sie Neue und Rätselhafte in ihrer alten/neuen Heimat.

Am Theaterplatz in Baden entsteht ab 15. Mai „Leuchtturm Klangwolke“ mit Lichtobjekten und Soundinstallationen. Beim „Slowakischen Dramatikertreffen“ im Theater Forum Schwechat wird ab 16. Mai ein Querschnitt durch das zeitgenössische Theaterschaffen der Slowakei geboten. Bereits ab 12. Mai wird an verschiedenen öffentlichen Orten im Industrieviertel das soziokulturelle Straßentheater „Grenzenlose Freiheit?“ gespielt.

Weitere Programmpunkte im Mai sind die „LiteRADtour“, bei der ab 12. Mai an zahlreichen Orten im gesamten Industrieviertel und im angrenzenden Ungarn asphaltierte Geh- und Radwege mit Literatur beschriftet werden; der Fotowettbewerb „Ausländer-Marathon“ am 13. Mai in Traiskirchen und Bratislava; die Land Art-Installation „Running Fence“ ab 13. Mai in Kottingbrunn sowie das Musikfestival „Kleeblatt, Klassik und Kanaken“ am 19. und 20. Mai in Berndorf.

Ebenfalls in Berndorf am 19. Mai zu sehen ist die Multimedia-Performance „Grenzen.los Makaber“, ab 24. Mai wird in Wiener Neustadt eine „Aidssäule“ an die weltweit 2,9 Millionen Aids-Toten des Vorjahres erinnern. Zu Ende geht der Mai mit „Musica sacra grenzenlos“ in Maria Enzersdorf und Klosterneuburg, wo ab 26. Mai Fragen rund um sakrale Musikwerke aus vier Jahrhunderten beleuchtet werden.

Nähere Informationen und die detaillierten Programmbroschüren beim Viertelfestival NÖ unter 02572/342 34-0, e-mail office@viertelfestival-noe.at und www.viertelfestival-noe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung