02.05.2007 | 11:57

Ausstellung und Filmschau zum „Mythos Marlene Dietrich“

Programm der Österreichischen Filmgalerie in Krems im Mai

In Kooperation mit der Marlene Dietrich Collection Berlin der Deutschen Kinemathek präsentiert die Österreichische Filmgalerie in Krems vom 6. Mai bis 25. November die Schau „Mythos Marlene Dietrich“. Anlässlich der Eröffnung dieser Ausstellung zeigt das Kino im Kesselhaus eine begleitende Filmschau mit „Der blaue Engel“ und „Desire – Perlen zum Glück“ am Freitag, 4. Mai, „Morocco“ und „Rancho Notorious – Engel der Gejagten“ am Samstag, 5. Mai, sowie „Shanghai Express“ (6. Mai), „Blonde Venus“ (13. Mai), „Destry Rides Again – Der große Bluff“ (19. Mai) und „Café Elektric“ (26. Mai). Dazu kommen am Sonntag, 6. Mai, ab 13 Uhr ein Filmbrunch mit Dietrich-Enkel J. David Riva und seiner Dokumentation „Her Own Song“ bzw. am 12. Mai das Showprogramm „Martini Meets Marlene“ mit Claudia Martini.

Das reguläre Mai-Filmprogramm des Kinos im Kesselhaus umfasst indes die Streifen „Die Fälscher“ (ab 10. Mai), „Tagebuch eines Skandals“ (ab 17. Mai), „Princesas“ (ab 18. Mai), „Vienna’s Lost Daughters“ (ab 25. Mai), „Bobby“ (ab 25. Mai) und „Der letzte König von Schottland“ (ab 31. Mai). Am 24. Mai gibt es im Anschluss an „Immer nie am Meer“ eine „Cinezone“; die „Kinderzone“ präsentiert am 13. Mai „Mein Name ist Eugen“ und am 27. Mai „Zaina – Königin der Pferde“.

Öffnungszeiten der Ausstellung: Montag bis Freitag von 14 bis 18.30 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 11 bis 18.30 Uhr. Nähere Informationen, Karten und das detaillierte Programm bei der Österreichischen Filmgalerie unter 02732/90 80 00, e-mail tickets@filmgalerie.at und www.filmgalerie.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung