02.05.2007 | 09:21

NÖ Tourismus setzt auf neue Marketingaktionen

Neuer Ausflugsplaner in Betrieb

Niederösterreichs Tourismusbetriebe haben im vergangenen Jahr einen Zuwachs bei den Nächtigungen um 3,8 Prozent auf fast 6,1 Millionen Besucher verzeichnet. Mit Unterstützung des Landes und der NÖ Werbung soll diese positive Entwicklung auch heuer fortgesetzt werden.

Um noch mehr in- und ausländische Gäste nach Niederösterreich zu bringen, wird seit kurzem auf www.ausflugsplaner.at eine Website angeboten, die individuelle Tourenvorschläge zu attraktiven Ausflugszielen in ganz Niederösterreich zusammenstellt. „Diese neue Plattform bündelt alle Dienste, die wir schon bisher von NÖ Werbung, NÖ Card oder NÖ Wirtshauskultur angeboten haben“, erklärt dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabamnn. Mit ihrer Funktionalität sei diese neue touristische Internet-Seite einzigartig in Europa. Schon zwei Eingabeschritte würden genügen und der virtuelle Ausflugsplaner arbeitet einen Routenvorschlag mit einer Übersichtskarte aus.

Neues gibt es auch von der Niederösterreich-Card. Ab Mitte Mai wird man die Karten aus der Vorsaison ganz einfach in allen Trafiken verlängern lassen können. Das ist vor allem für den Wiener Markt wichtig, der heuer verstärkt betreut wird. Primär stärkt die Niederösterreich-Card den Tagestourismus, aber auch bei den Nächtigungen gibt es Zuwächse. Das sieht man beispielsweise beim Retzer Althof. Mit dem Erlebniskeller und der Windmühle hat Retz zwei attraktive Ausflugsziele, die auch dem Hotel zusätzliche Gäste bringen. Neue Besucherschichten zu erschließen sowie die Wiederkehrhäufigkeit zu erhöhen sind die zwei wesentlichen Ziele dieses Kundenbindungsinstruments.

Nähere Informationen: www.ausflugsplaner.at


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung